Frage von FuchsWallach, 93

Pferd...alleine?

Eine Bekannte hat einen 24-jährigen Wallach und er ist jetzt seit ungefähr 1 Jahr alleine. Wie findet ihr das?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 21

Kommt drauf an, warum das so ist.

Es ist nicht gut und auch nicht artgerecht es sollte auch nicht so sein, aber.

Ich kannte ein Pferd, das nichts mit anderen Pferden zu tun haben wollte - überall wo man versucht hat die Stute mit anderen Pferden zu vergesellschaften, ging das schief.

Am wohlsten hat sich dieses Pferd gefühlt, wenn es weit weg von anderen Pferden war. Die Stute wurde die letzten 8 Jahre ihres lebens alleine gehalten und hat das sichtbar genossen.

Sie wurde 29 Jahre alt.

Dieses Pferd war aber ein Sonderfall, der vielleicht 1 x alle 20 Jahre vor kommt.

Manche Pferde, die schon ihr Leben lang in Boxenhaft leben, haben auch nicht sonderlich viel Sinn für andere Pferde, da sie den normalen Umgang untereienander nie wirklich gelernt haben.

Antwort
von KeineAhnungL, 39

Wie ich sowas finde? Furchtbar. Ein Pferd ist ein Herden und Fluchttier. Es sollte eigentlich auch die Möglichkeit haben seine Bedürfnisse befriedigen zukönnen. Eine Box ist für MICH keine artgerechte Haltung, da es alleine lebt, denke ich mal das es in einer Box steht. Man sollte sich mal denken ob man selber als Mensch alleine leben wollte.
Der Mensch kann einen Artgenossen für ein Pferd nicht ersetzen

Antwort
von lille23, 34

Ziemlich verantwortungslos! Pferde sind Herdentiere. Sie über so lange Zeit ohne Kontakt zu anderen Pferden zu halten ist einfach unverantwortlich und schrecklich. Sag der Person mal dass sie daran etwas ändern sollte. Sobald wie möglich

Antwort
von Leolynn14, 23

Dazu fällt mir nur ein Wort ein, Tierqäulerin. Ein Pferd ist ein Herdentier.

Antwort
von Polestar, 27

Hey, Ich finde so etwas nicht schön, weil Pferde (wie eigentlich jeder Pferdebesitzer weiß) Herdentiere sind. Also muss man davon ausgehen, dass deine Bekannte SEHR viel Zeit mit dem Wallach verbringt, was meiner Meinung nach aber unmöglich ist, genügend Zeit in dem Fall aufzubringen. Lg

Kommentar von lille23 ,

Selbst das reicht nicht. Ein Mensch kann keinen Artgenossen für ein Pferd oder irgendein anderes Tier ersetzten.

Antwort
von DCKLFMBL, 16

SCHLIMM! ein Pferd braucht Artgenossen!!!

Antwort
von KeineAhnungL, 29

Ein Pferd darf nicht 1 Jahr alleine ohne Sozialkontakt leben. Das ist Tierquälerei. Es brauch täglich Kontakt mit anderen seiner Art.
Wenn du das meinst. Deine Frage ist inhaltlich sehr mager ^^

Antwort
von Harald2000, 27

Nicht optimal - aber wenn es nicht anders geht ?

Kommentar von lille23 ,

Es geht immer anders. Ein Herdentier trägt nicht ohne Grund diesen Namen. Sie brauchen soziale Kontakte. Auch wenn das manchmal bedeutet höhere Kosten auf sich zu nehmen oder das Tier abgeben zu müssen.

Kommentar von Harald2000 ,

Bei so einem alten Pferd kann aber die Bindung zum Menschen so stark sein, dass die wohlgemeinte Trennung davon und Zusammenführung mit einem Artgenossen stressiger ist als der alte Zustand.

Kommentar von lille23 ,

Das stimmt aber das Pferd ist erst seit einem Jahr alleine. Also was war davor? Wenn der Artgenosse gestorben ist, gehe ich davon aus, dass ausreichend Platz da ist um ihm Gesellschaft zu bieten und wenn er davor in einem Stall mit anderen Pferden war dann sollte er dorthin zurück. Ein Mensch ersetzt kein anderes Pferd. Egal ob bei einem Fohlen oder einem Senior.

Kommentar von Harald2000 ,

Bei Fohlen bestimmt nicht - bei einem alten Pferd eher, je nachdem, wie die Beziehungen waren. Wenn da aber vor einem Jahr noch ein Artgenosse war, kann die Sache auch anders liegen. Aber alte Bäume verpflanzt man nicht - gilt auch für Haustiere.

Antwort
von dandy100, 28

Wie wohl? Schrecklich. Wozu hat man ein Tier, wenn man sich dann nicht kümmert, versteh ich nicht. Vor allem bei einem älteren Tier ist es richtig gemein.

Kommentar von Harald2000 ,

Wieso, die Besitzerin kümmert sich ja wohl !

Kommentar von dandy100 ,

Hä, ich denke das Pferd ist ganz allein - sich um die Versorgung kümmern und die ganze Zeit allein lassen sind übrigens zwei verschiedene Dinge. Ein Pferd sollte man nicht ein Jahr lang auf die Weide oder im Stall stehen lassen, ohne irgendeine Form von Zuwendung - das ist kein wildes Tier!

Kommentar von lille23 ,

Das ist auch nicht gesagt. Gesagt ist, dass das Pferd keinen Artgenossen hat. Nicht dass es nicht versorgt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten