Frage von jue711, 70

Pferd trotz langem Antibiotika bewegen?

Ein Pferd bei uns im Stall bekommt seit 4 Monaten Antibiotika wegen Wasser im Ohr, die Stallbesi (nicht Pferdebesi) sagt dass man das Pferd überhaupt nicht bewegen darf, dass Pferd steht aber 10 Stunden auf der Weide und rennt auch rum undso. Jetzt fängt das Pferd an ziçki zu werden weil es gewöhnt ist bewegt zu werden. Meint ihr dass man das Pferd trotz leicht also viel Schritt auf dem Platz und wenig trab an der Hand und Tricks beibringen üben kann trotz Antibiotika?

 Die Frage ist im Auftrag der Besitzerin gestellt worden von mir. 

Danke für eure Antworten

Antwort
von DunkelElfe3344, 66

Ich finde ja, man sollte es bewegen - wenn er/sie solange steht ist es klar das es mal zickgi wird. Aber besprich das lieber mit dem Besi & dem TA

Antwort
von Weymez, 61

Da es ja nicht dein Pferd ist...  Solltest du das mit der Besitzerin sprechen..  

Die Besitzerin sollte wissen was der Ta gesagt hat..  Ob das Pferd bewegt werden darf /soll oder nicht...  

Kommentar von kruemel84 ,

DH! ;-)

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 46

Frag den Tierarzt.

Aber vier Monate Antibiose? DAvon habe ich noch nie gehört.

Kommentar von kruemel84 ,

Das hat mich auch stutzig gemacht.....

Antwort
von Jeannye, 70

Das besprichst du am besten mit dem behandelnden Tierarzt. 

Kommentar von jue711 ,

Der TierarzT ist nicht zu erreichen und die Tierklinik sagt dass man das selber entscheiden muss

Kommentar von kruemel84 ,

Der Besitzer muss das entscheiden und nicht du.....

Hast du in der Tierklinik angerufen?


Antwort
von Boxerfrau, 52

Stells 24 Stunden raus.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community