Frage von Pferdefan20001, 58

Pferd tricks beibringen, bitte um schnelle Hilfe?

Hallo ich möchte meiner rb gerne tricks beibringen. Könntet ihr mir vielleicht ein paar Sachen erklären wie Spanischer Gruß, Kompliment usw?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schleimschwein, 5

Huhu, ich kenne ein paar simple Tricks und Zirkuslektionen für das Pferd die schnell zu verstehen sind. Solche Übungen fördern die Konzentration&Motivation deines Pferdes und gymnastizieren es gleich noch.

Beachte aber: Du darfst nicht die ganze Zeit eine Stunde weg mit dem Pferd Tricks üben, denn das Demotiviert und überanstrengt bei manchen Übungen die Muskeln(zumindest wenn du gerade erst mit der Übung anfängst). Außerdem solltest du immer mit einem Erfolgserlebnis vom Platz gehen.

Tricks(z.B. Kopfschütteln, ... etc.): können jeden Tag 15 Minuten ausgeführt werden                                                                                            Zirkuslektionen die die Muskeln denen(z.B. Kompliment, ... etc.): an einem Tag 15 Minuten dann die nächsten 2 Tage nicht mehr, dann wieder.  

Zirkuslektionen&Tricks kannst du deinem Pferd am schnellsten durch Leckerlis beibringen. Hierbei kann ich Klickertraining empfehlen.

ACHTUNG: Sprich alles Vorher mit dem Besitzer ab!

Ok...Nach viel Text kommen jetzt die Anleitungen:

Kopfschütteln: Du suchst dir eine unauffällige Bewegung aus(z.B. Nase Reiben, Ohr zupfen) die du im Gespräch manchmal aber selten ausübst (selten, weil wenn du z.B. während einem normalen Gespräch dir die ganze Zeit durch die Haare fährst und dein Pferd aber auf diese Bewegung dressiert hast es dann immer den Kopf schüttelt, was es aber gar nicht soll).

1. Schritt: Du übst deine ausgesuchte Bewegung aus.

2. Schritt: Du fasst deinem Pferd ans bzw. ins Ohr.

3. Schritt nachdem es den Kopf geschüttelt hat gibst du das Leckerli.

Spanischer Schritt: Hierzu benötigst du eine Bodenarbeitsgerte (mindestens 120 cm lang).

1. Schritt: Du nimmst die Gerte und tippst dein Pferd solange an die Fessel bis es den Huf hoch nimmt (sollte ziemlich schnell gehen wenn dein Pferd problemlos Hufe gibt) du stellst den Druck sofort ein und Belohnst es. Das machst du auf beiden Seite bis dein Pferd auf kurzes Tippen den Huf anhebt.    2. Schritt: Du gehst mit deinem Pferd immer einen Schritt und tippst dann sein Bein an, auf beiden Seiten (z.B. ein Schritt, linkes Bein antippen, nächster Schritt rechtes Bein antippen... usw.).

Kompliment:

1. Schritt (einfaches Kompliment): Du nimmst ein Leckerli und führst es zwischen den beiden Vorderbeinen hindurch. Das Pferd wird zuerst den Huf etwas einknicken aber noch nicht (!!) gleich mit dem Knie auf den Boden auflegen. Wenn es den Kopf durch die Beine steckt hältst du das Leckerli auf ca. der Hälfte des Bauches. Das Pferd streckt sich soweit bis es das Leckerli bekommt.                                                                                                               2. Schritt: Hierzu muss dein Pferd problemlos rückwärts gehen wenn du mit einem Stick oder mit der Hand gegen seine Brust "drückst". Du nimmst einen beliebigen Vorderhuf wie beim Hufe säubern in die Hand und schickst das Pferd Rückwärts. Daraufhin dehnt das Pferd den Huf den du in der Hand hälst auch zurück und du kannst das Bein auf den Boden ablegen.                                        

ACHTUNG: Bevor du jegliche Zirkuslektionen machst muss dein Pferd erwärmt und gedehnt sein!

Ich hoffe ich konnte helfen (;

Antwort
von VanyVeggie, 27

Bist du denn schon die Grundlagen/Führtraining der Bodenarbeit durch gegangen? Und hast du schon Horsemanship gemacht? 

Beides wäre nicht schlecht. Führtraining verschafft gegenseitigen Respekt und etwas Vertrauen und durch Horsemanship baut ihr eure Kommunikation auf. Ich finde das wichtig ehe man an Zirkuslektionen und co denkt. 

Bevor du jedoch irgendwas vom Boden aus arbeitest, klärst du das mit der Besi. Das mögen nicht alle. 

Antwort
von Tessakk, 31

Du kannst doch nicht erwarten das du deiner Reitbeteiligung auf anhieb Tricks beibringen kannst!

Antwort
von BellyBad208, 25

Suche doch hier einfach mal (ich hab schon ein paar mal Sachen erklärt) es gibt auf jeden Fall genug (auch in YouTube) 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten