Frage von thea123456, 263

Pferd schnell Verkaufen?

heyoo ich muss mich doch so langsam von meinem kleinen welch-appaloosa mix trennen. Weiß jemand von euch,wie ich ihn möglichst schnell verkaufen kann, da es einfach nach zwei Jahren jeden Tag zusammen sehr an der Psyche kratzt. Also hätte jemand Interesse oder kennt jemanden oder wisst ihr wo ich mein Pferd gut und schnell(ohne Geld einzusetzten) verkaufen kann? Ich habe schon bei eBay-Kleinanzeigen,ehorses,pferde.de,quoka,markt,deine-Tierwelt reingestellt und bis jetzt hat sich nach vier Wochen immernoch keiner gemeldet und es tut irgendwann weh,wenn einem bewusst wird, dass man das Pferd nie wieder sieht und er einfach zu klein für mich geworden ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lelaraxx, 142

Versuchs doch mal mit aushängen in Ställen deiner Nähe

Kommentar von thea123456 ,

danke ;)

Antwort
von CarosPferd, 77

An deiner Anzeige würde mir nur auffallen:

Sehr charakterstark

Wird oft in anzeigen benutzt um zu umschreiben, dass das Pferd stark und dominant ist. Einen guten, sicheren Reiter braucht, der ganz klar angibt wo es lang geht und sich, auch wenn das Pferd öfters seine Grenzen austestet, nicht verunsichern lässt, sondern die Kontrolle auch in solchen schwierigeren Situationen behalten kann. Ist er so ein Pferd? Das testet? Dem man seine Grenzen immer wieder zeigen muss? Das würde zB Eltern abschrecken die ein Pony für ihre Kinder suchen, oder junge Reiter die sich solch einem Pferd noch nicht gewachsen fühlen

Vertrauenswürdig

Was meinst du damit? Ein verlasspferd? Dem man in jeder Situation vertrauen kann, dass er Situationen nicht ausnutzt sonder brav bleibt und so etwas?

Auch wenn er wie jedes Pferd mal einen schlechten Tag hat

das klingt halt etwas danach als ob man schlechte Tage von ihm schon gewöhnt ist..., vielleicht klingt es besser wenn du schreibst "in jeder Situation kooperativ, arbeitswillig und immer gut zu motivieren" oder Ähnliches, ich würde halt so Formulierungen wie "schlechten Tag haben" oder so in einer Anzeige nicht nutzen, die Wirkung wenn man schnell mal drüber liest war auf mich jetzt so, dass mir der 'schlechte Tag' in Erinnerung blieb.

Im Springen hat er auch sehr viel Talent

was bedeutet denn 'sehr viel'? Bis zu welcher Höhe bist du Parcours gesprungen? Sonstige springerfahrung? Ist er damit geeignet für jemanden der kleine springen gehen möchte? "ebenso im Gelände" meinst du ausreiten? Oder geländespringen?

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, schreibe noch konkreter Daten in die Anzeige rein:)

Den schon gemachten Vorschlag, dass du deine Anzeige in anderen Ställen aushängst, halte ich auch für sinnvoll. Hänge sie ans schwarze Brett oder so. Höre dich auch bei reiterfreunden um ob jemand ein Pony sucht, vielleicht sucht die Schwester eines Cousins ein Pony etc etc. Spreche auch Reitlehrer an, den Schmied und solche Pferdeleute die viel herum kommen und viele Ställe und Reiter kennen. Teile deine Anzeige bei Facebook, so sehen es auch viele Leute in deiner Umgebung und so Kontakt mit dir aufzunehmen ist auch sehr einfach und unverbindlich :)

und was ich dir noch sagen wollte, wenn du das Gefühl hast du bist aus ihm herausgewachsen, vom reiterlichen können wie auch Größe her, dann halte ich es für die richtige Entscheidung ihn zu verkaufen. Du schiebst ihn ja nicht irgendwo hin, sondern sieh dir die potentiellen Käufer gut an, stelle fragen, über die Leute selbst, den neuen Reiter, den Stall wo er hinkommt, besuche ihn mal. Er wird sicherlich ein gutes neues Zuhause finden. Und du kannst ihn Wiedersehen, wir haben früher Kontakt gehalten zu der Familie wo wir unsere Ponys hin verkauft hatten, und wenn du dich einfach nur alle zwei Jahre mal dort meldest und fragst wie es geht:) oder so

Ich finde es gut dass du so eine schwere Entscheidung triffst und erkennst, dass er es woanders jetzt schöner haben kann, mit Aufgaben die seinem können und seiner körperlichen Konstitution gerecht werden. Dazu gehört auch viel, das zu erkennen und zuzugeben. Verkaufe ihn unter dem Aspekt "Platz vor Preis"

Kommentar von thea123456 ,

Hey,danke für die nützliche Antwort. Ich  meine mit Charakterstärke und vertrauenswürdig etc. Das er lieb ist und man ihn auch alleine lassen kann,ohne,dass er den halben Stall auseinander nimmt und er auch ohne Strick stehen bleibt. Mit Gelände meinte ich natürlich Ausritt und  vom springen,dressur Niveau bin ich mir nicht sicher. Vom reiterlichem können passt alles nur bei der Größe ist das etwas problematisch,weil ich ihm auf lange Zeit nicht auf den Rücken gehen will.

Kommentar von CarosPferd ,

Ich würde halt an deiner Stelle die Anzeige nochmal überarbeiten und solche Schlagwörter aufgrund der oben genannten Bedeutung rausnehmen und manches etwas deutlicher und professioneller formulieren (wie zB das mit dem 'sehr viel' Talent im Springen.) 

wenn du den Ausbildungsstand nicht beurteilen kannst frage jemanden der Ahnung hat und schreibe es dann konkret rein, dann bekommt ein Interessent direkt mehr Fakten und kann einschätzen ob es sich lohnen würde dein Pony mal auszuprobieren. 

Ich persönlich würde das Springen vom ausreiten im Satz trennen. Der Eindruck dass es sich um geländespringen handelt kommt sonst doch sehr schnell. Und du möchtest ja auch passende Interessenten haben und nicht jemanden der von Anfang an zu hohe Ansprüche hat, damit hätten alle nur Zeit und Mühe verloren und das wäre sehr schade.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 19

hallo,

die verkaufsanzeige ist ungeschickt, die fotos sind ungeschickt. und du hast da DEFINITIV KEIN endmasspony, wie auch auf den bildern deutlich zu sehen ist.

in der anzeige schreibst du 1,40m als stockmass. hier schreibst du plötzlich 1,38m. wenn ich pony anschaue und dich im grössenverhältnis mit 1,75m, würde ich das pony runterrechnen auf nochmal etwa 4-5cm weniger: und damit bist du im "endmassbereich" für die grössenklasse M. im endmass für ein pony ist es ab 1,42m.

ich würde sowas in einer verkaufsanzeige als das bezeichnen, was es ist - mit einer eingetragenen "lebensnummer" würde ich das pony als das verkaufen, was es ist: ein deutsches reitpony. allein das wort "mix" verursacht einen wertverlust von etwa 400 euro für ein pony dieser grösse.

du verkaufst das pony mit sattel - warum liegt der nicht drauf auf dem pony, so dass man ihn anständig sehen kann? oder wenigstens ein foto von dem sattel allein. mitverkauftes zubehör ist immer eine problematische angelegenheit. der sattel muss ja nicht nur dem pferd, sondern auch dem reiter passen. (mein sattel hat damals auf heutigen preis umgerechnet genauso viel gekostet wie deiner - allerdings war er gebraucht und etwa 10 jahre alt, als ich ihn gekauft habe. markenlos, aber ein spezialsattel).

auf dem kuschelbild wirkt das pony wie ein grosspferdefohlen. dummerweise erkennt man dort ausserdem noch die sehr kurze und anatomisch unglückliche kruppe, die sehr steile stellung der hinterhand und die fast nicht vorhandene winkelung.

und wenn man das kuschelfoto gesehen hat,  ist das hallenreitfoto auch nichts mehr, worüber man sich wundert. nämlich das einrollen. das muss dieses pony und kommt da nicht drum herum. es ist nicht in der lage, sehr weit unterzutreten und sich aufzurichten. also zieht es den kopf möglichst weit an den schwerpunkt, um sich auszubalancieren.

das foto von hinten auf die siedlung - ist einfach übrig. was soll das bringen? ausser einem feld und etwas wohngegend ist darauf nicht viel zu erkennen.

das folgende, auf dem man was erkennen KöNNTE, zeigt deutliche disharmonie zwischen reiter und pferd. er drückt den rücken sowas von weg... gesicht, körperhaltung, der schlagende schweif...

hast du in zwei jahren mit dem pony echt keine fotos, auf denen das tier entspannt auf allen vieren steht, damit man es überhaupt mal vernünftig ansehen kann?

-----------------------------

western zu reiten - das heisst nicht, dass da ein westernsattel draufliegt. das ist eine eigene reitweise.

für ganz bedenklich halte ich folgenden satz:

generell hat er einen schnellen takt, weshalb man ihn auch gut ohne gerte reiten kann.

jeder, der auch nur ein bisschen ahnung von pferden hat, wird die finger von dem tier weglassen. denn allein der eine satz sagt eine menge über den ausbildungsstand des reiters. "gerte ist für faule pferde zum aufwecken."

dann - das ding am anfang: 

da ich ein grösseres pferd benötige...

die formulierung ist so unglücklich, dass es schon wieder nach "sportgerät" klingt.

-------------------------------------

was eben noch auffällt: das pony hat in 2 jahren nicht genug aufgemuskelt, um einen erwachsenen reiter tragen zu können. und das ist beim welsh und deren abkömmlingen problemlos möglich.

unser pony war ein welsh b von 1,26m - den hab ich noch geritten, als ich längst erwachsen war. reiter mit sattel durfte 70kg wiegen. rücken gesund, beine gesund - allerdings hat der sein futter auch umgesetzt, erst in muskelaufbau, dann in muskelerhaltung. überall wo ein pferd muskeln haben kann, hatte der auch welche.

schöne farbe sagt man im sprachgebrauch, wenn einem sonst nichts positives zum pferd einfällt. auf die farbe zu verweisen ist ausser bei reinen farbrassen nicht empfehlenswert. wenn die leute die fotos zur anzeige ansehen, sehen sie ja die besonderheit.

---------------------------------

dieses pony wirst du kaum loswerden, ohne dafür geld einzusetzen. ich hab leider den preis nicht sehen können.

was mich ein bisschen wundert ist, dass du das pony nicht in deiner umgebung verkaufen kannst, dass niemand aus deinem stall zumindest ein oder zwei interessenten kennt... ich hätte meinen mehr als einmal direkt unterm hintern weg für viel geld verkaufen können.

für 50-60 euro wird dir jemand eine ordentliche verkaufsanzeige basteln.

und ansonsten - ich weiss nicht, warum du ihn nicht über einen händler anbietest. viele händler übernehmen auch "maklerarbeiten". das heisst, du gibst in auftrag, dass dein pferd im händlerstall mit angeboten wird - dazu kann dein pony bei dir bleiben. der händler schickt dir dann interessenten. dafür zahlst du dann bei erfolgreicher vermittlung eine vermittlungsgebühr. wo soll da das problem sein?

Kommentar von thea123456 ,

Sag doch gleich ich bin dumm und mein Pferd ist schlecht !Was willst du überhaupt?In Richtung Sportgerät,weil ich ein größeres Pferd brauch um ihm nicht auf den Rücken zu gehen und ich weiß definitiv mehr von meinem Pferd als du und das "schmusebild" wie du es nennst ist schon fast ein Jahr her und er hat richtig muskeltraining in der zeit gehabt und auf dem reit Bild hat er sich nicht sehr eingerollt und ich hatte die zügigen auch schon lockerer etc. Weil ich fertig War und ihn auslaufen lassen hab.

Antwort
von LyciaKarma, 65

Der Pferdemarkt ist überflutet, für den Preis kriegst du den nicht los. Und die Fotos würden mich persönlich jetzt auch nicht überzeugen.

Wieso lässt du ihn nicht einfahren? Was ist mit Bodenarbeit, Zirkustricks, Spazieren gehen, wandern gehen, Longe, Doppellonge, fahren etc? Nur so nebenbei.. 

Kommentar von Heklamari ,

laß ggf den Preis weg, um INteressenten nicht abzuschrecken, bitte aber gleichzeitg um Besuchsrecht, um Händler zu entmutigen, wenn Du die ausschließen willst...

Antwort
von Isildur, 47

Hallo,

ich würde den Anzeigentext und die Bilder noch einmal grundlegend überarbeiten. Nimm Bilder aus dem Freilauf in den drei GGA. Achte darauf, dass eine "schöne" Phase zusehen ist und auch mögliche "negative" Gebäudemängel nicht sofort ins Auge stechen. Ein Bild im Stand auf dem das PFerd "offen" steht. Bilder unter dem Reiter in allen drei GGA, beim Springen und bei seinen sonstigen Eignungen.

Ist er als Turnierpferd eingetragen? Hat er Turniererfahrung? Auf welchem Niveau befindet sich das Pferd in Dressur und Springen. Gelände- und verkehrssicher? Schmiede- und Verladefromm?

Schwierigen Tag würde ich raus nehmen, ebenso dass charakterstarke. ISt er von schwächeren Reitern zu händeln?

Antwort
von skyfyre, 138

Willst du ihn nur verkaufen, weil er dir zu klein geworden ist ?? Frage nur. Nicht böse gemeint.

Versuch es mal bei facebook in Pferdeverkaufsgruppen, da sind alle recht aktiv und kennen oft jmd, dem dein Pferd gefallen könnte. Ansonsten rufst du vllt bei Reiterhöfen an, ob die gerade Pferde suchen, auf denen kleinere Leute reiten können.

Kommentar von thea123456 ,

danke! Ich verkaufe ihn weil er mir einfach wirklich viel zu klein wird und ja. Er ist halt sehr viel zu klein.  mit seinen 1,38 bin ich also fühle ich mich mit meinen 1,75 irgendwie zu groß

Kommentar von skyfyre ,

Das ist ziemlich schade, tut mir leid für dich. Hab mich nur gewundert, weil viele dann halt noch Bodenarbeit oder so machen, dachte es gibt noch nen Grund, aber viel Glück dir ! :)

Kommentar von Kimmay ,

Ich finde das absolut okay von der Größe her. Ich bin selbst 1,74m und meine Pferde sind 1,34m und 1,38m.

Finde es schade, dass jemand sein geliebtes Pferd schnell loswerden möchte, nur weil es einem paar cm zu klein ist. War dir das nicht vorher bewusst, als du es gekauft hast?! Wirklich krass von dir.

Kommentar von thea123456 ,

ja,auch krass von dir,dass du Pferde reitest die 1,34 sind und du 1,70 also. Und hör mal auf über mich zu urteilen und es sind nicht ein paar cenitimeter zu klein und nur so! Ich darf ich von meinen Eltern nicht behalten,wenn ich ihn nicht reiten kann weil der sonst ja nur das Geld frisst und ja. Also wenn es nach mir ging,hätte ich ihn einfach so noch behalten!

Kommentar von skyfyre ,

Was ist denn los ?? Deine Pferde tun mir leid. Wenn es ein Isländer ist, alles schick, die sind Gewichtsträger, aber alle anderen Ponyrasse sind definitiv nichts für so große Leute. Ganz ehrlich.

Kommentar von Heklamari ,

Hey, was ein Quatsch!

es gibt außer Isis auch genug Haffis und Fjordings, Merens, und und und , die diese Größe haben und bequem Erwachsene Reiter decken und auch ausbanciert tragen können!

Kommentar von Hannybunny95 ,

Kimmay ich hoffe du reitest die nicht mehr. Das ist definitiv zu groß! Da brauchst du anderen keinen Vorwurf machen, denn du bist da kein Stück besser. Finde mich mit meinen 1,70m schon Grenzwertig für meine 1,60m Stute. Manchmal ist es doch reifer und verantwortungsbewusster sein Pferd abzugeben ;)

Kommentar von Hannybunny95 ,

Kimmay du willst deine isis mit dem zarten Pony vergleichen?!
Ich finde 1,74m selbst für nen isi zu groß. Da geht es sich auch nicht unbedingt um das Gewicht, sondern um das ausbalancieren. Da kann sich das Pferd nen schönen gangfehler bzw auch haltungsfehler einfangen.

Kommentar von Hannybunny95 ,

Na langfristig ist das nicht gut und haben auch einige Studien bestätigt

Kommentar von ponyfliege ,

meinem 1,26m haben die 8 jahre erwachsenen tragen nichts ausgemacht - mit 14 hatte ich mein "endgewicht". die zwei jahre davor hat er aufgemuskelt.

beine rücken top gesund (longieren und bodenarbeit fand er doof und ist dabei regelmässig zum angriff übergegangen), unter dem sattel gymnastiziert und auch nicht breiter, als das hotti der fragestellerin.

sonntagsausritte von 8-10 stunden hat er locker bewältigt.  springen fand er so "geil", dass er unbedingt über jeden rübenhaufen und die strohballen auf den stoppelfeldern setzen musste - knapper meter mit erwachsenem reiter kein problem - freispringen bis 1,40m.

-------------------

lasst euch doch nicht immer alle einreden, eure pferde seien zu klein. man sollte allerdings den unterschied zwischen trage-, reit- und kutschpferderassen kennen.

ein welsh b kann man mit bis zu 72kg (reiter plus sattel) belasten, ein zuchtverbands-dartmoor mit etwa 60kg, ein shetty aber bloss mit 30kg, ein minishetty mit 20kg, einen haflinger mit 125kg - ein dartmoor pony alten schlags und ursprünglicher grösse kann man dasselbe zumuten wie einem haflinger (der usprüngliche dartmoor ist ein schäfer-, hüte- und jagdpferd für erwachsene)

dem welsh b kann man als tragtier allerdings bloss 65kg draufpacken, dem "neuen" dartmoor 50kg, das shetty trägt 80kg, das minishetty 40kg, der haflinger bis zu 180kg, das "alte" dartmoorpony etwa 100kg...

es gibt einfach anatomiebesonderheiten, über die man bescheid wissen muss. ohne kenntnis von biostatik und/oder biomechanik sollte man sich mit "zu gross fürs pferd" und "zu schwer fürs pferd" krass zurückhalten.

ein isländer ist ein erwachsenenreitpferd - und trägt problemlos, wenn es gut gymnastiziert ist, ein reiter-ausrüstungsgewicht von 100kg.

bei einem vollblüter von 1,70 sollte auch bei 70kg schluss sein. beim vollblut sagt man als gesamtgewicht zentimeter minus hundert ist maximales reitergewicht...

DIE beurteilung ist einfach eine wissenschaft für sich.

Antwort
von MilleW, 87

Ich würde ihn nehmen <3 ein welsh appaloosa mix klingt Hammer <3 aber deine Frage klingt so als ob du es satt hättest dein Pony zu sehen was nicht sein sollte und das ist ziemlich unseriös sein Pony so los zu werden bzw es zu versuchen... Ich würde gerne Geschlecht, Größe, alter, Preis und Standort wissen, dann würde ich mir mal eine Anzeige angucken :) gucke mich im Moment nämlich nach einem Pony um und vielleicht passt es ja... :)

Kommentar von Hannybunny95 ,

Sie hatte das unter einer Antwort gepostet

Kommentar von MilleW ,

Okay Achso danke :)

Kommentar von thea123456 ,

Hey! Ja er steht in geven. Ich hab es auf keinesfall satt ihn zu sehen,ich liebe ihn echt! Das ist nur sobald man daran denkt,dass man ihn nicht mehr all zu lange hat,zieht sich einem das ganze Herz zusammen und für mich ist das immer richtig schmerzhaft,so ein gefühl,als würdest du sterben,deshalb versuche ich ihn relativ schneller los zu kriegen,weil ich das einfach nicht mehr ertrage 

Kommentar von MilleW ,

Achso. Er ist leider zu teuer :/ sonst wäre er toll!

Antwort
von iNachtblume, 96

Postest du mal den link ?

Kommentar von thea123456 ,
Kommentar von charlymicky10 ,

Der ist doch nicht zu klein für dich. Du kannst ihn locker noch reiten😉

Kommentar von Hannybunny95 ,

Finde es sehr Grenzwertig... Das Pony ist auch schmal gebaut und nicht gerade muskulös. Wird früher oder später rücken und Beine haben

Kommentar von ponyfliege ,

rücken und beine hat es jetzt schon.

probleme mit rücken und beinen eher nicht. auch nicht mit den muskeln - es hat keine.

Kommentar von thea123456 ,

Ich hab mich gerade voll erschrocken. Rücken oder Beine hat es jetzt schon! Ich dachte du meinst Probleme aber dann hab ich weiter gelesen

Kommentar von thea123456 ,

Wie meinst du das mit es hat keine. Meinst du damit die Muskeln ponyfly?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten