Frage von AngryPxD, 94

Pferd scheuert was tuhn?

Huhu ihr lieben. Ich hab mal ne frage. Von meinem onkel die 7 jährige painthors stute camila. Scheuert sich im sommer immer den schweif und die Mähne komplett ab. Am Körper sind auch einige stellen sichtbar und sie ist nur dabei sih zu scheuern. Wenn sie es dieses jahr macht soll sie weg. Ich würde sie nehmen und würde sie gern behandeln. Kann mir jemand sagen was dagegen hilft? Ich hab gehört mandelöl oder sowas soll helfen? Mag mir jemand sagen was ich dort machen könnte? Lg. Pia

Antwort
von sukueh, 52

Bevor ich "irgendwas, von dem ich mal gehört habe, dass es gut helfen soll" ungeprüft auf mein Pferd (oder sonstiges Tier bzw. noch nicht mal bei mir selbst) raufschmiere, wäre es angebracht, die genaue Ursache des Schubberns herauszufinden und dann mit einem Fachmann (Tierarzt) einen Behandlungsplan aufzustellen.

Natürlich liegt die Vermutung nahe, dass das Pferd an einem Sommerekzem leidet, es könnte aber genauso gut eine Allergie oder sowas sein. Deshalb empfiehlt es sich, wirklich vorher eine richtige Diagnose erstellen zu lassen, die man dann fachgerecht behandeln kann.

Der Einsatz von "Hausmittelchen" ist ja bestimmt gut, aber dann sollten sie schon richtig eingesetzt werden - also das Problem genau bekannt und nicht nur "Juckreiz" sein....

Gerade wenn du darüber nachdenkst, das Pferd zu übernehmen, würde ich doch vorher den Gang zum Tierarzt empfehlen - nicht dass sonst große Kosten auf dich zukommen, wenn das Pferd erstmal dir gehört.

Antwort
von Leolynn14, 48

Deiner Beschreibung nach hat das Pferd ein Sommerekzem (allergische Hauptkrankheit), welches durch stechende Insekten ausgelöst wird.

Vorbeugend gegen das Sommerekzem ist der Schutz der Pferde vor Insektenstichen zum Beispiel durch Fliegen - bzw. Ekzemerdecken oder Weidegang nur zu Zeiten wenn die Insekten nicht so aktiv sind. Es gibt darüberhinaus diverse Hautpflegemittel für Ekzemer Pferde .

Antwort
von Anaschia, 50

Es gibt die Killitch Lotion die hier sehr gut hilft. Viele dieser Pferde brauchen im Sommer eine Ekzemerdecke. Ein Ekzemerpferd braucht eine gute Betreuung und das richtige Futter, denn oft ist der Stoffwechsel hier total entgleist. Für die Haut ist auch die Gabe von Orthosal Zink von der Fa. Navalis sehr gut. Ekzemer haben meistens einen erhöhten Vitamin und Mineralstoffbedarf. Bei diesen Problemen solltest Du dich an einen guten THP wenden, denn die TÄ verabreichen meistens Cortison. Dann sind die Symptome zwar wie von Zauberhand verschwunden, aber Cortison verursacht auf Dauer eine dünne und zu Entzündungen neigende  Haut.

Antwort
von Girl2808, 18

Mein Pferd hat auf gescheuerte Stellen von der Decke. Ich tu ihr immer eine dicke Schicht Babycreme/wundcreme darauf. Das hilft auch so das kein Fell ausfällt, nichts blutig wird.

Antwort
von ridergirl007, 46

Hey Namensverwandte ;)

Das Pferdchen hat wahrscheinlich Sommerekzem, so wie meine beiden. Meine Pferde bekommen im Sommer immer Ekzemer Decken drauf. Seit letztem Jahr benutze ich auch Benzyl Benzoate, das kaufe ich immer bei Silent Sale. Es ist leider ziemlich teuer, aber es hilft mega gut. Sie scheuern sich dadurch überhaupt nicht mehr, Schweif und Mähne sind komplett nach gewachsen undich kann die Decken teilweise weg lassen. Meine Eltern haben schon sehr viele Jahre nach einer Lösung gesucht und das hat bisher am besten geholfen. Ich hoffe, dass ich die weiter helfen konnte.

LG Pia :)

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 25

Alle Jahre wieder kommt diese Frage um diese Zeit vom Jahr:

https://www.gutefrage.net/frage/hei-meine-rb-hat-ein-sommerekzem-und-ich-wollte-...

Antwort
von nataira, 45

Wie wärs wenn du einfach mal zum Tierarzt gehst??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten