Pferd scheren, trotz kurzem fell?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also mein Vollblut hat jetzt schon schönes flausch fell und schwitzt GAR NICHT auch wenn ich ne Stunde mit ihr richtig arbeite😂 das kann man nicht an der rasse fest legen, das ist von pferd zu pferd unterschiedlich, ich würde gucken ob du im winter wirklich richtig weiter trainieren willst oder das programm bisschen entspannter gestalten willst und je nachdem halt scheren oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu,

Ich bin bei gesunden Pferden konsequent gegen das Scheren und Eindecken. Es ist nun einmal ein extremer Eingriff in die Thermoregulation und erfordert ein aufwändiges und sorgfältiges Deckenmanagement und zieht auch dann noch eine extreme Einschränkung des Pferdes hinter sich.

Es gibt eigentlich immer einen guten Grund, warum ein Pferd stark schwitzt.

Die Rasse ist es nicht schuld.

Ein Pferd schwitzt übermäßig, wenn es während der Arbeit überfordert oder gestresst wird. Da ist es egal, ob das Pferd psychisch überfordert ist, physisch noch nicht bereit für die geforderten Aufgaben ist oder nur zu viel Druck vom Reiter oder Trainer vermittelt wird. Gerade hochblütige Pferde sind da öfter schnell mal gestresst vom Druck, das kann sich dann in übermäßigem Schwitzen äußern.

Ein Pferd schwitzt übermäßig, wenn es falsch gefüttert wird. Gerade Pferde, die regelmäßig Brot oder viel stärkehaltiges Müsli bekommen, beobachte ich oft, dass sie deutlich mehr schwitzen als gesund gefütterte Pferde

Ein Pferd schwitzt übermäßig, wenn es oft eingedeckt wird. Eindecken bringt so wie es normalerweise praktiziert wird, die Thermoregulation des Pferdes durcheinander. Das kann dazu beitragen, dass ein Pferd mehr schwitzt.

Ein Pferd schwitzt übermäßig, wenn es gesundheitliche Probleme hat. Auch das kann natürlich dazu beitragen, dass ein Pferd viel schwitzt.

Ein gesundes Pferd schwitzt bei normaler Arbeit nicht übermäßig. Es schwitzt, das ist ganz natürlich, es ist dann unter dem Sattel und an verschiedenen Körperstellen auch schon mal nass. Aber es tropft nicht und es trocknet auch wieder. Nach einer angemessenen Schrittphase am Ende ist dann der Puls wieder runtergefahren, die Haut trocken und meist auch das Fell schon am trocknen. Dann kann man das Pferd eigentlich sorglos wieder raus stellen. Ist man eher besorgt, führt man halt noch eine Viertelstunde bis das Pferd ganz getrocknet ist, oder legt in der Zeit eine Abschwitzdecke auf. Ein gesundes Pferd kann man also auch im Winter ordentlich normal arbeiten, ohne dass man des Schwitzens wegen scheren oder eindecken müsste.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalouHO
21.10.2016, 00:11

Es ist völliger schwachsinn dies wieder zu pauschalisieren. jedes Pferd hat einen unterschiedlichen stoffwechsel und kommt anders klar mit der abkühlung des körpers. 

es hat nicht immer gleich was mit der falschen fütterung zu tun, oder dass das pferd krank ist. es hat auch nicht immer gleich alles mit der überforderung des pferdes zu tun. 

0
Kommentar von Viowow
21.10.2016, 02:29

@ColouHO Dieser "völlige schwachsinn" ist sogar überprüfbar( für einen laie sicher nicht, aber für leute, die sich etwas auskennen, schon) schwitzen ist ein vorgang, der immer gleich ist, und wenn das pferd ->übermässig! schwitzt, dann aus den oben von WinniePou23 genannten gründen... aber man kann das auch einfach faul beiseite "scheren" und sich dann wundern, warum das pferd ständig krank wird o ä...

2
Kommentar von WinniePou23
21.10.2016, 11:18

Dankeschön, Friesennarr :)

0
Kommentar von CalouHO
21.10.2016, 23:04

ups ich habe leider das übermäßig total ausgeblendet ! sorry, das stimmt natürlich. Ich habe es auf das allgemeine schwitzen bezogen. So gebe ich dir natürlich recht

1

Wenn ein Pferd schon bei wenig Belastung schwitzt, dann würde ich mal schleunigst den Stoffwechsel untersuchen lassen.

Das Fell der Pferde ist bei weitem noch nicht fertig entwickelt, für den kommenden Winter.

Wenn dein Pferd eh schon kaum Fell hat, wieso will man das bisschen auch noch abscheren, das ergibt keinen Sinn?

Wie ist die Haltung, wie hoch ist das Stresslevel, welches Futter wird gefüttert? Welche Krankheiten liegen vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Pferd eh nur so kurzes Fell hat, wieso willst du ihm das dann auch noch wegnehmen?

Wenn dein Pferd so stark schwitzt, obwohl du normal arbeitest, würde ich Haltung (Box?) und Fütterung (Müsli, Rübenschnitzel, Mash?) überdenken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem, wie das Pferd gehalten wird und was es leisten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Pferd sollte geschoren werden wenn es nicht richtig trocken wird nach dem reiten bzw. es einfach zu lange "nass" ist. Wenn dies nicht der Fall ist brauch dein Pferd nicht unnötig unter Stress gesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
21.10.2016, 09:29

Schwitzen ist ein natürlicher Vorgang - in die natürliche Thermoregulation vom Pferd braucht und sollte man nicht eingreifen - ist halt mit ein bisschen mehr Zeit verbunden.

1

Was möchtest Du wissen?