Frage von Jessi1985 28.12.2011

Pferd scheren ? Ja oder nein?

  • Antwort von Sadie 28.12.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn es draußen (im Offenstall) steht, braucht es sein Fell, um nicht zu frieren. Das solltest du ihm nicht scheren. Dagegen ist doch etwas Schmutz nicht schlimm. Besser dreckig und warm als sauber und frierend. Das Fell wächst doch entsprechend den Anforderungen und ist nicht umsonst so lang in dieser Jahreszeit.

  • Antwort von reiterhexe 29.12.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Scheren statt putzen??? Sag mal .. lies mal Deine Frage nochmal und dann überleg Dir was sämtliche Tierfreunde wohl davon halten werden!

    Wenn der Dreck zu fest sitzt dann muß man ihn abtrocknen lassen und dann nochmal putzen, wenn das alles nichts hilft mit warmen Wasser und Shampoo waschen und gut abtrocknen, Rotlicht/Solarium, vor Zugluft schützen und leichte Decke drauf.

    Offenstall ist halt artgerecht, ein dreckiges Pferd ist halt artgerecht gehalten. Lieber hat mein Pferd mal noch etwas Staub hinter den Öhrchen als dass ich ihn nicht mehr raus lasse weil er ja dreckig werden könnte

  • Antwort von Zicke1101 29.12.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    wenn es im offenstall steht, dann lasse ihm aufjedenfall das fell!!!

    das pferd wird nur krnak wenn dus scherst!1

    dann is es ebn dreckig was solls

  • Antwort von TalithaAnn 28.12.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Also wenn er in einem Offenstall steht, solltest du ihn nicht scheren! Das ist nicht gut für ein Pferd (schon gar nicht wenn es in einem Offenstall steht), denn wenn er kein schützendes Winterfell mehr hat, friert er. Da bringt auch der geschützte Unterstand mit viel Stroh nichts.

    Wenn du versuchen willst, den Dreck rauszubekommen, solltest du mit einer Bürste immer wieder drüberfahren (am besten eine weichere Bürste, wenn er da empfindlich ist und nicht zu sehr scheuern). Eine weitere Möglichkeit (das mach ich bei meiner Stute immer so) wäre, dass du die Dreckklumpen am Bauch und eventuell auch an den Flanken (je nach dem wie lang das Fell ist) zwischen die Finger nimmst und dann deine Finger aneinander reibst, denn dann löst dich der Dreck auf und bröselt ab. Dabei ziept es dann auch kein bisschen am Pferdebauch. Wenn du den Dreck nicht ganz raus bekommst ist das im Winter auch nicht schlimm (vor allem an den Flanken und am Bauch wo kein Gurt liegt), das ist ja im Normalfall kein Dauerzustand und wenn du die Sattellage sauber bekommst und nur an den anderen Stellen den Dreck nicht wegbekommst, ist es ja nicht schlimm, denn dann kannst du im Notfall trotzdem reiten.

  • Antwort von xTinkerbell 28.12.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Lass ihn ungeschoren.

    Wenn dein Pferd dreckig ist, ist das nicht schlimm. Das ist nunmal so bei den Tieren, aber macht ja nix. (=

    Wenn dich das wirklich stört, Stell dein Pferd lieber in eine Box, das ist besser als Scheren. Auch wenn Offenstall eigentlich super ist.

  • Antwort von MrsPikachu 29.12.2011

    EIn Pferd scheeren, statt es zu putzen? ist schon ein bisschen lächerlich. bist du zu faul zum putzen oder?

    Ich kenne genug Pferdebesitzer die ihre Pferde scheeren, aber aus dem Grund - weil wenn sie auf Tuniere gehen, schwitzen die Pferde, und damit trocknen sie schneller mit gescheertem Fell. Schneller als mit dem Winterfell.

    Dir ist bewusst, wenn du dein Pferd scheerst, musst du es dann immer eindecken, den ganzen Winter lange, tag und nacht, draußen und drinnen. Sonst friert es. Im Offenstall brauchen Pferde ein Winterfell ! oder dicke, oder 2 Stalldecken ect.

    Ich würde es eher verstehen, wenn du auf Tuniere gehst, aber wegen dem Putzen? Wie Sadie schon sagt, lieber dreckig und warm als sauber und es friert. Ich habe einen Schecken, und der ist öfters auch auf den weißen Stellen dreckig, weil er sich hinlegt im laufstall. ich putze sogut wie es geht, aber wenn der dreck mal nicht weg geht, was solls. ist er halt mal nicht strahlend weiß, zumindest er fühlt sich wohl und ihm ist warm. Da kannst du nur putzen, putzen putzen ! Da gibt es einen sogennannten Zackenstriegel, der sieht so aus : http://www.kraemer-pferdesport.at/websale7/Zacken-Striegel.htm?Ctx=%7bver%2f7%2f... . den benutze ich wenn der Dreck zu fest sitzt, und das Fell so hart wird von dem dreck wenn du weißt was ich meine. Waschen mit Shampoo ect. würde ich ihm Winter nie ! weil die Gefahr zu groß ist das er krank wird. oder sich verkühlt.

    Es gibt einen Grund, warum Pferde Winterfell bekommen. Sie brauchen es auch.

  • Antwort von muffin615 28.12.2011

    Ich würde mein Pferd auch nicht scheren, außer du arbeitest ihn jeden Tag, sodass er schwitzt und du ihn nicht trockenkriegst (dann mit decke raus). Du könntest ihn natürlich auch eindecken (ungefütterte Regendecke) ist halt die Frage ob du für ein bisschen Dreck einen so hohen Aufwand betreiben willst.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!