Frage von Noxiwell257, 100

Pferd reiten Problem?

Hallo, ich habe eine Frage und zwar habe ich ein Pferd was ca. 3-4 Monate nicht reitbar war, wegen Rückenschmerzen. Jetzt ist aber wieder alles gut laut Tierarzt, mir selbst und einer Physiotherapeutin..oder so ähnlich.Haben auch einen Sattel anpassen lassen. Nur mein Problem ist wenn ich auf ihm sitze geht er nicht mehr vorwärts .. auch mit Hilfe der Gerte auf die er sonst immer super reagiert hat...und Longen lässt er sich auch auf einmal nicht mehr..in der Zeit wo er nicht reitbar war habe ich ihn immer longiert ohne Probleme..er stellt sich immer quer und wenn er läuft dann nur zwei Schritt und dann wieder quer..ich hab schon alle mögliche Versucht was ich weiß ..jetzt wollte ich mal nach Fragen, ob ihr Tipps habt oder vielleicht Erfahrungen Mitteilen könnt. Vielen Dank schon mal:-)

Antwort
von pipepipepip, 46

Hört sich nicht so an als ob alles wieder gut wäre. Ich würde ihn mal mit und einmal ohne Sattel longieren und schauen wie er läuft.

Antwort
von LyciaKarma, 36

Wie longierst du? 

Hast du Muskelaufbau gemacht, nach dem er stand? 

Kommentar von Noxiwell257 ,

ja mit Halfter oder Trense da die longe dran und mit Peitsche:)

Ja hab Muskel aufbau gemacht mit ihm

Kommentar von LyciaKarma ,

Und was hast du gemacht? 

Wenn du so longierst wie du es beschreibst, ist es kein Wunder, dass er sich wehrt. Würde mich auch wehren. 

Eine Trense wirkt auf den Unterkiefer. Das ist auch gut, wenn man von oben einwirkt, aber beim Longieren bist du normalerweise tiefer als das Pferd. Das Pferd braucht nur das Maul ein Stück aufzumachen und entzieht sich so.  

Außerdem zieht das Gebiss bei jedem Schritt im Maul. Mit Longierbrille stellt sich das Gebiss teilweise auf und quetscht die Laden ein, Zug auf der Longe verstärkt das ganz, außerdem verwirft sich das Pferd.  

Ein Halfter rutscht beim Longieren und wirkt sehr scharf und gleichzeitig schwammig ein.   

Ein Kappzaum wirkt direkt auf den Nasenrücken und damit direkt aufs Genick. Nur so kann man Stellung und Biegung erarbeiten und fordern.  

Alles andere ist nicht fürs Longieren geeignet. 

Antwort
von ReterFan, 60

Ich bin mir sehr sicher, dass mit dem Pferd gesundheitlich noch nicht alles ok ist. Entweder TA nochmal drüber schauen lassen oder 2. Meinung einholen.

Antwort
von ponys1234, 37

Mit dem Pferd ist eindeutig nicht alles ok. Hol dir eine 2. Meinung bei einem anderen TA :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten