Frage von berdDbrot, 101

Pferd mit Regenwasser oder Leitungswass tränken?

Eine Bekannte hat ihre Pferde sozusagen im eigenen Garten stehen. Sie trägt ihre Pferde zwischendurch mit Regenwasser.

Regenwasser soll zum dauerhaften tränken aber nicht so geeignet sein. Ihr Leitungswasser ist aber die letzte Zeit immer Kalkhaltiger geworden.

Was wäre für die Pferde besser?

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 72

hallo.

die letzte zeit lese ich hier immer mehr, leitungswasser soll hier nicht gut sein und da nicht gut sein, weil es sehr kalkhaltig ist.

für elektrogeräte, die mit wasser betrieben werden, trifft sicher zu, dass hartes wasser dort nicht gut ist.

für menschen und tiere hingegen ist ein hoher mineralstoffgehalt etwas sehr gutes und auch gesund.

regenwasser ist, wenn es einigermassen  frisch ist, ebenfalls gut.

leitungswasser sollte eine halbe stunde stehen, bevor es zum tränken verwendet wird. damit das chlor entweichen kann.

vielleicht auch damit besser wannen füllen als eimer.

am besten wäre ein sauberer bachlauf oder ein für tiere zugelassener brunnen...

Kommentar von berdDbrot ,

Also sie hat große Trinkbehälter wie man  die auf Kuhweiden sieht. Die macht sie auch regelmäßig sauber. Ob sie einen Bach anbauen kann, bzw weisse darf, weiß ich nicht  ich glaube nicht.

Antwort
von Ariestoteles, 101

Das kommt auf die Region in Deutschland an, ob das Leitungswasser zum Beispiel Chlorbehaftet ist. 

Aber Regenwasser sollten sie schon immer trinken können.

Antwort
von Boxerfrau, 8

Mhm Regenwasser ist sicherlich noch gesünder als Fernwasser. Das wasser muss immerhin weite Wege laufen..

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 46

Kein Regenwasser. Es schwimmt Mineralien aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten