Pferd lahmt nach osteo, normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Übertragen auf einen Menschen lässt sich das recht einfach erklären: hat ein Mensch eine Fehlstellung, z.B. der Hüfte und geht zu einem Orthopäden, der ihm darauf Einlagen für die Schuhe verpasst, kann es durchaus sein, dass diesem Menschen nach Erhalt der Einlagen und ein paar Tagen Gebrauch, der Rücken oder die Beine weh tun, weil das Skelett sich umstellen muss und an die neue Stellung gewöhnen muss.

Ähnlich kann es auch Deinem Pferd gehen. 

Muss es aber nicht. Auch Osteopathen machen mitunter Fehler. Ich würde ihn erneut kontaktieren und ihm die Symptome schildern. Und entweder er bringt das in Ordnung, sagt, dass es noch zwei, drei Tage dauern kann oder Du konsultierst einen guten Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte sich in den 4 Tagen eigentlich zumindest gebessert haben, dann wäre es eine normale Reaktion. Ansonsten solltest du jemanden kontaktieren, der dir da weiterhelfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage einen echten Tierarzt.

Manche dieser Alternativmediziner haben eine Ahnung, von dem, was sie tun. Aber das ist leider die Minderheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung