Frage von Pferdetanz, 61

Pferd kaufen nach Chip op?

Und zwar ist jetzt beim Röntgen heraus gekommen, dass das Pferd das ich kaufen wollte Chips hat. Das wussten wir vorher auch schon nur wurde und gesagt dass sie nicht raus müssen. Doch jetzt meinte der Tierarzt dass der Chip nicht bleiben kann da schon leichte Schäden am Knorpel sichtbar sind. So nun zu meiner Frage würdet ihr das Pferd nach der chips op kaufen? Also wenn alles gut gelaufen ist und alles wieder verheilt ist? Die Kosten für die Op bezahlt selbstverständlich die momentane Besitzerin. Und hat jemand mit einer chips op Erfahrungen? Wie lange danach darf das Pferd nicht geritten werden?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihr Tier. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von annaxcarina, 33

Ein Chip ist eigentlich nicht wirklich was schlimmes aber operiert gehört es jedenfalls ( soweit das geht ) weil leider können nicht alle Chips entfernt werden! aber mein Pferd hatte auch welche und die wird jetzt auch noch ganz nochmal Dressur geritten und alles , man merkt ihr nichts an( hatte auch schon im Knorpel Bereich welche) , aber daher wir die Bilder hier vom Tierarzt Licht kennen und auch keiner sind können wir es hier die auch nicht sagen ob es klug ist das Pferd zu kaufen weil ein Chip immer weiter wandert & daher können wir eben nicht beurteilen was er schon für einen Weg zurückgelegt hat, weil die meisten Pferde bekommen Chips schon im Fohlen alter ( hat mir die Klinik erzählt) und daher wäre es meiner Meinung nach klug wenn du das  fachlich vom Tierarzt bestätigst bekommst was du mit dem Pferd noch machen könntest aber im Normalfall sollte es kein großes Problem sein! Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten