Frage von Laleluline,

Pferd im Offenstall im Winter eindecken?

Hallo, es geht um folgendes. Mein Pony (5 Jahre alt) kommt eventuell jetzt in einen Offenstall. Da wir letzten Winter Probleme mit Husten hatten durch sein dauerndes getobe (war immer nassgeschwitzt und stand dann im Zug, Regen, Schnee draußen und hat sich natürlich auch noch im Schnee gewälzt) habe ich schon da kurzzeitig ne Decke draufgehabt. Hat auch was gebracht, er hat auch obwohl die Decke dick gefüttert war nicht darunter geschwitzt, habe ihn immer trocken wieder von der Wiese holen. Der Offenstall ist relativ hoch und eine Seite ist komplett offen. Außerdem ist der kleine einer, der sich eigentlich nie irgendwo unterstellt. Macht es Sinn ihn mit einer Regendecke einzudecken? Hätte da zB an erst ne pure Regendecke gedacht, dann ne Fleecegefütterte und zuletzt eine richtig gefütterte wenns dann mal richtig kalt ist? Hauptsächlich geht es ja um Nässe und Windschutz wenn er geschwitzt hat durchs Toben. Möchte keinen Husten riskieren bei dem verspielten Zappelhannes. Würde mich über Anregungen/Tipps und Erfahrungen freuen! Liebe Grüße

Antwort von Shatta,

wenn er sowie so Tag und Nacht draußen ist, würd die Natur machen lassen und ihm ein schönes Winterfell wachsen lassen. Lieber Zusätze füttern um sein Immunsystem zu steigern, bzw. um Husten vorzubeugen. Wenn er von ein bisschen Toben schon schwitzt, kann das auch an mangelnder Kondition liegen.

Kommentar von Laleluline,

Naja, es handelt sich nicht um "ein bisschen toben", sondern 1-2 Stunden durchgehendes Rennen/fangen spielen, Steigen, Bocken und solche Dinge. Mangelnde Kondition hatte er nicht, haben im Herbst vorher nen 30km Tagesritt gemacht... Er hat nur sehr viel Winterfell, mit dem er auch viel schwitzt.

Antwort von Kathilogi,

ich würde ihm eine regendecke kaufen

Antwort von Loeggfan,

Ich würds nicht machen. wenn er ganzjährig draußensteht (was unbedingt so sein sollet) legt er sich für den winter ein dickes winterfell zu das ihn viel besser schützt als irgendeine decke.

Antwort von Talicy,

ich würds ausprobieren... schaden kanns jedenfalls nicht

Kommentar von Laleluline,

Also ihn nach und nach eindecken, wenn er bis Beginn des Winters weiter so verspielt/am toben ist?

Kommentar von Talicy,

ja so würd ich mal probieren

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Hustendes Pferd reiten? Hallo, meine RB hat neulich nach dem Ausritt richtig arg geschwitzt. Hab ihm dann auch gleich die Abschwitzdecke drauf und ihm Tee gegeben (wie jeden Tag, wenns kalt ist.) Am nächsten Tag hat er beim Reiten nach dem ersten Traben und galoppieren e...

    20 Antworten
  • brauche ich eine abschwitzdecke?? hey leute, ich habe eineRB und weiss nicht ob ich sie mit abschwitzdecke reiten soll. Ich weiss das eine abschwitzdecke dazu dient wenn das Pferd geschwitzt hatt es schneller zu trocknen. Meine RB steht im Offenstall!!! Danke für hilfe

    3 Antworten
  • Pferd eindecken? Halli Hallo, also erstmal zu meinem Pferdchen. Er ist ein 18 jähriger Araber/Berberwallach und lebt schon immer im Offenstall. Seit letzten Winter hat er Probleme bei kalten Wetter mit dem Kreislauf. Sein Schlauch schwillt an und Ödeme am Unterba...

    6 Antworten

Fragen Sie die Community