Frage von Basin, 167

Pferd geht nicht weiter - was kann man tun?

Hallo, ich habe seit gut 2 Monaten eine neue RB, davor bin ich schon 6 Jahre lang gerotten. Mit der EB hat alles gut funktioniert, aber plötzlich bleibt er ohne Grund wie angewurzelt stehen. Er will nicht auf den Putzplatz gehen und auf dem Reitplatz bleibt er auch ohne Grund stehen und bewegt sich nicht von der Stelle.. von antraben kann ich derzeit nur träumen.. was kann ich dagegen tun? Das Pferd ist nicht nervös wegen gefährlichen Gegenständen sondern chillt einfach total - mit der Gerte antiken bringt nichts - ihn in verschiedene Richtungen biegen bringt genauso wenig und wenn ich drauf sitzte reagiert er auf keine Hilfe (Schenkel, Paraden etc) sondern macht einfach nichts.. - Hat ihr Tipps für mich? :)

Antwort
von SunshineHorse, 76

Das Pfwrd mit gewalt zu etwas zwingen ist das schlimmste was du tuen kannst . Dann kannst du dir direkt ne neue RB holen oder mit dem reiten aufhören ! Wenn ein Pferd etwas verweigert , hat es einen Grund dazu , mag es Schmerzen sein , Unwohles befinden oder sonst was sein . Menschen müssen anfangen pferde zu verstehen zu lernen ! Frag mal die Besitzerin ob es das bei ihr auch so macht und wenn ja was sie tut . Wenn sie mit gewalttätigen Vorschlägen entgegen kommt , so kündige die RB . Gewalt ist zwar eine Lösung , aber eine die Monate oder Jahre langes Training und Aufbau einer Beziehung zerstört !

Viel Erfolg :)

Antwort
von Boxerfrau, 61

Rede einfach  mit dem Besitzer..... Niemand  hier kennt das Pferd und kann euch  sehen. Und das wäre wohl sehr wichtig um überhaupt  Tipps zu geben. Am Seil ziehen, den Kopf  in eine Richtung  drücken, ist schon  mal keine Option. Wahrscheinlich  musst du an deiner Körpersprache und an den Signalen  arbeiten. Mit der Gerte drauf hauen ist jedenfalls keine Option 

Antwort
von Nikita1839, 72

Lass dich von jemand anderem führen der zusätzlich versucht das pferd nach vorne zu kriegen. Er weis wohl genau dass er das machen kann weil du nicht genug Durchsetzungsvermögen besitzt^^ hatte ivh damals auch, vlt erstmal bodenarbeit machen und sagen wer der bosss ist

Antwort
von LyciaKarma, 46

Ursache finden und abstellen.  

Antwort
von Spiky2008, 53

Deinen Trainer fragen und nach der Ursache suchen. Hauen ist keine Alternative

Antwort
von chrissi2108, 80

Hallo also es klingt zwar hart aber dann musst du ihn solange mit der Gerte antreiben bis er vorwärts geht und bei jedem Schritt nach vorne musst du ihn mit der Gerte in Ruhe lassen;)

Kommentar von Boxerfrau ,

genau einfach drauf hauen. richtige Lösung! erstens klären warum das Pferd das tut. wäre wohl die bessere Lösung. zudem gibt es Pferde die bei zu viel druck einfach zu machen. Außerdem sollte man als Reiter erst mal an sich selbst zweifeln und überlegen was man selbst vielleicht Falsch macht.

Kommentar von chrissi2108 ,

So ein Quatsch. Das Pferd will den Reiter doch Blos verarschen und wenn man das einmal zulässt dann ists vorbei;)

Kommentar von Boxerfrau ,

So ein DUMMES UND ÜBERFLÜSSIGES Kommentar.... Ein Pferd ist im Gegenteil  zum Mensch nicht berechnend. Meist haben Gründe warum sie etwas nicht  tun. Man sollte  den Fehler  in erster Linie  bei sich selbst suchen und nicht  beim Pferd... 

Kommentar von Spiky2008 ,

Vielleicht hat es auch schmerzen?? Man haut es nicht,sondern versucht zu verstehen,warum das Pferd nicht will und sucht nach einer Lösung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community