Frage von Missxoxo3467, 89

Pferd geht in Prüfung durch ?

Hallo,
Ich reite morgen eine Prüfung und habe dazu mal 2 Fragen: die Prüfung wird zu zweit geritten und ich bin der 2. Reiter. Was mach ich aber, wenn das vordere Pferd durchgeht? Soll ich dann einfach überholen und die Prüfung weiter reiten oder soll ich halten und warten bis sich das andere Pferd beruhigt hat? Und dann noch meine 2. frage: die Aufgabe wird vorgelesen, was mach ich wenn sie einmal falsch vorgelesen wird? Soll ich sie dann richtig reiten oder soll ich sie so reiten, wie eben vorgelesen wurde?
Bräuchte schnelle Antworten...
Am besten bis morgen ;)
Danke

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 56

Ich kann nur sagen, was ich machen würde: Ich würde die Prüfung stur weiterreiten.
Und was die Aufgabe angeht: du reitest das, was vorgelessen wird.

Antwort
von Feldschwarz, 50

Halte Abstand nach vorne (min 1 Pferdelänge) und reite exakt, was vorgelesen wird. Wenn das Paar vor dir deine Prüfung stört, ignoriere es so gut wie möglich, die Richter sehen das ja auch und werden dir dann nichts ankreiden.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 37

hallo,

du reitest das, was vorgelesen wird.

und wenn das vorderpferd durchgeht, reitest du deine aufgabe wie verlesen weiter, es sei denn, die richter unterbrechen die prüfung.

ein durchgehendes pferd lässt ja sowieso platz nach vorn. da brauchst du nichts zu überholen - es könnte eher passieren, dass du "überrundet" wirst.

Antwort
von Salomchen, 49

1. Du musst immer das reiten was vorgelesen wird. 

2. Was mit anderen  ist, interessiert  nicht. Reite einfach ganz normal  weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community