Frage von Ritara2083, 91

Pferd geht immer wieder durch?

Das Pferd von einer Freundin stand nach fast durchgerissener Sehne ca 8 Monate im Stall. Er wurde nach einer gewissen Zeit wieder erst Schritt geritten. Jetzt darf er wieder zwei Stunden am Tag im Unterricht mitgehen. Die Sehne war zu 85% durchgerissen und mittlerweile sind wieder über 70% angewachsen. Das Problem ist, dass er sobald er einmal galoppieren durfte anfängt zu rennen und sich nicht mehr richtig kontrollieren lässt. Neulich ist er richtig durchgegangen und ließ sich nicht mehr stoppen. Vor dem Unfall war er zwar auch eifrig aber immer kontrolliert und brav. Springen ging auch wunderbar. Wir haben schon Sattler, Masseur und Zahnarzt kommen lassen, aber kein Ergebnis..

Vielleicht habt ihr schon einen Ähnlichen Fall gehabt?:)) Bitte nur Ernsthafte Antworten und schon mal danke im Voraus :D LG

Antwort
von LyciaKarma, 27

Ich würde sagen, der hat einfach Pfeffer im Hintern, wenn er so lange nichts machen dufte. 

Geht vorbei. Ganz grobe Schätzung meinerseits. 

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 13

Ist es möglich, daß er sich mit einem Kumpel im paddock oder auf der weide austoben darf? Bevor er geritten wird und ggf auch mit menschlicher Animation. Bei meiner Hannoveraner stute half das.

Kommentar von Ritara2083 ,

Prinzipiell schon, das Problem ist, dass er im Reitunterricht mitgeht. Da bleibt er morgens zwar auf dem Paddock kommt aber mittags rein zum fressen. Danach dann Reitstunde und er tickt ab:/

Antwort
von Jassi1303, 51

Ich denke die Phase geht wieder vorüber! Vllt will er einfach wieder rennen. Das hatte meiner auch. Er war es nicht gewöhnt so lange zu stehen und hatte dann seine Phasen wo er durchgegangen ist... Aber das legt sich wieder. Vllt. an die Longe nehmen? Dann habt ihr mehr Kontrolle über ihn. Mmhhh... Sonst wüsste ich leider auch nichts. Ist eine dumme Situation aber ich denke, wie gesagt, er hat zu viel Power, welche er jetzt rauslässt. Liebe Grüße und alles gute!

Kommentar von Ritara2083 ,

Naja an der Longe geht er auch durch und zieht uns hinterher. :/

Kommentar von Jassi1303 ,

Uh. Das hört sich nicht gut an. Das muss er/sie auf jeden Fall lernen! Das kann böse enden (rede aus eigener Erfahrung). Hast du schon ein Mal versucht einen Trainer o.ä. zu beauftragen? (Nicht das ich dir das nicht alleine zutraue aber ich hoffe du verstehst was ich meine) ^^

Antwort
von Rebecca120181, 41

Schwierig. Auf der einen Seite würde ich sagen, der hat einfach Spaß und lasst ihn mal freilaufen. Auf der anderen Seite ist es wahrscheinlich zu gefährlich, weil das Risiko besteht, dass er sich wieder was reißt. Ich würde aber vermuten dass er einfach rennen will. Meiner hat das auch gemacht nachdem er 3 Monate stand. Jetzt geht es wieder. 

Antwort
von Nargisfan, 34

Am besten wäre rennen lassen. Natürlich ohne Reiter drauf😀 mein Pferd muss z.B. rennen um Stress abzubauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten