Frage von Janina222, 38

Pferd eingedeckt, nun Husten?

Hallo, meine Stute steht tagsüber auf der Wiese und kommt Nachts in den Stall. Auch bei Regen und Schnee ist sie den ganzen Tag draußen. Ich habe sie Anfang Oktober mit einer ungefütterten Regendecke eingedeckt und diese trägt sie bis heute. Es hat aktuell 6 C° und Sonne. Nun hustet sie seit gut 2 Tagen etwas. TA meint sie hat ggf. mal geschwitzt unter der Decke und hat sich damit erkältet. Sie hat trotz Decke doch noch gut Fell geschoben. Was soll ich nun machen? Wieder ausdecken und nur bei Regen/Schnee eindecken? Oder die Decke ganz weg lassen? Pferd ist 9 Jahre alt und fit, war nur eingedeckt weil ihr Fell immer so lang wird.... wie gesagt, hat sie doch schon Fell geschoben.

Antwort
von ACCiiDENTALLY, 24

Hey :)

Meine Stute steht in einem Offenstall, das heißt die ist stets der Außentemperatur "ausgeliefert". Ich decke sie grundsätzlich nie ein, außer wenn sie geschwitzt hat oder es geregnet hat. Aber auch dann lege ich ihr eine ganz normale Decke über. Also eine ohne Verschluss, die wir Menschen gerne mal auf der Couch überlegen, damit sie sie abschütteln kann, wenn sie möchte. Meine Stute ist jetzt 11 Jahre alt und sehr selten krank bzw. erkältet. Lass die Decke einfach weg, wenn es nicht norwendig ist. So kann sich auch das Fell besser entwickeln und das Immunsystem deiner Stute wird gestärkt. Pferde haben kein Problem mit Kälte, solange sie nicht nass sind. Deswegen nach Regen oder Schweiß einfach nur eine Decke über den Rücken (vorallem die Flanken) legen und dann ist alles gut.

Liebe Grüße

Antwort
von fusselchen70, 14

Bitte nicht mehr eindecken und das Rauhfutter auf die Qualität hin prüfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten