Frage von pandayana, 138

Pferd brennt durch, was tun?

Hallo zusammen Meine Mutter hat ein Pferd. Die letzten drei Tage ist es aber wegen kleinsten Kleinigkeiten ausgebrannt und meine Mutter ist von ihr gefallen. Nachdem meine Mutter heute von ihr gefallen ist, ist sie durch den Reitplatzzaun und das Schafgehege ( sie hat beide Zäune zerrissen) und ist dann bis zu hinterst auf die Weide durchgebrannt (da waren keine anderen Pferde!) Was ist das und was tun??? Ps: am Wetter liegts nicht. Und nochmal Ps: wir longieren sie immer vor dem reiten um sie zu lösen und da war sie sehr brav

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Whenthepowerof, 72

Wie alt ist das pferd denn? Es gibt jede menge Entspannungsübungen und vertrauensübungen, die hilfreich srin könnten. Guck doch einfach mal in youtube  ob es da passende videos gibt oder kauf dir ein buch zu den Themen.

Wird das pferd täglich bewegt und hat abwechslung?  Oder wird immer gleich  gearbeitet?  Hat es schlechte Erfahrungen  gemacht?  Kennt es flatterbänder, geht es über planen etc.? Geht es auch ins Gelände, dadurch werden sie ja meist auch ausgelassener und ruhiger.

Kommentar von pandayana ,

Ja alles, das ist eben das komische. Es geht ins Gelände und bleibt immer ruhig auch bei Planen, Traktoren... wir machen Bodenarbeit etc. Neine Mutter bewegt sie jeden Tag 😔

Kommentar von Whenthepowerof ,

Das ist merkwürdig. Kam sowas schon öfters vor? Hat sie vielleicht eine neue reitbeteiligung. Kenne es von meinem pferd dass es sich ein paar neue dinge und schlechtes benehmen durch die reitbeteiligung angewöhnt. Aber das sind nicht solche dinge, die man nur schwierig in den griff bekommt und die vorallem nicht so gefährlich sind.

Antwort
von Whenthepowerof, 48

Bei dem Temperatursturz werden die tiere ja oft spritziger, aber das es so durchbrennt wird ja andere Ursachen haben. Gesundheit ( schmerzen ) , zu wenig vertrauen und schlechte Erfahrungen, falscher umgang... 

Antwort
von Spiky2008, 49

Wie longiert ihr? Wann wurde der  Sattel zuletzt kontrolliert ? Wann war der Manuelle Therapeut zuletzt da?
Wie ist die Haltung?

Für mich klingt es nach Schmerzen.

Antwort
von Menuett, 56

Im Winter können Pferde schon mal sehr frisch werden.

Aber Zäune einreißen ist schon ungewöhnlich.

In welcher genauen Situation ging das Pferd durch? Hat es evtl. Rückenschmerzen?

Kommentar von pandayana ,

Es ist von einer Katze erschrocken ( die ist aber sonst auch immer dort) und hat sich dann ganz schnell wieder beruhigt aber von einer Sekunde auf die andere drehte sie richtig durch

Kommentar von Menuett ,

Bei solchen Sperenzchen denke ich eher, es ist das kalte Wetter.

Hat das Pferd ein neues Futter bekommen?

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 35

Reitunterricht nehmen.

Und den Sattler holen, den Hufschmied, vielleicht auch den Osteopath und den Tierarzt.

Antwort
von Tina1985, 53

Das Wetter spielt eine Rolle. Wenn es so richtig kalt ist wie jetzt sind viele Pferde etwas hitziger als sonst - manche mehr, manche weniger. Kontrollierbar muss das Pferd aber bleiben!

Wie ist die Haltung? Wie ist die Fütterung? Wie ist die Bewegung?

Ist das Pferd gesundheitlich okay? Passt die Ausrüstung?

Ich könnte mir gut eine Kombination aus mehreren Faktoren vorstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community