Frage von Amira2013, 80

Pferd biegt sich am Boden nicht richtig, was tun?

Wir machen momentan mehr Bodenarbeit mit Amira (Stangen, Desensiebilisieren, !Biegen bzw. Flexen!, Rückwärts, ect.). Aber wenn wir sie biegen wollen, weicht sie kurz bevor sie richtig ist mit der Hinterhand aus oder geht rückwärts. Ab und zu Klapp es aber. Und wenn man sie in die Box bringt und sie sich drehen soll, weicht sie wieder mit der Hinterhand aus. Was kann man da machen? Danke schonmal für eure Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 20

Für ein so junges pferdwürde ich spielerisch versuchen, mit möhren etc den hals in div. Ebenen zu biegen, wobei man Hindernisse o.ä.  nutzen kann, damit es nicht zur Seite

ausfällt., UND  Massage! Dazu bögen und Wendungen führen durch pylonebäume , etc

Antwort
von Isabelle1910, 36

Ein Pferd kann sich von Boden aus gar nicht biegen. Dafür braucht es den Reiter von oben, da zur Biegung viel mehr gehört, als nur den Hals krumm machen. Ich glaube, dass du Stellung meinst. Da kann ich nur sagen, entweder versteht sein Pferd nicht was du willst, oder du lässt mal einen Osteopathen drauf schauen. Oft haben Pferde irgendwo eine Störung oder Verspannung. Das könnte noch helfen.
LG Isi

Kommentar von LyciaKarma ,

Ein Pferd kann sich natürlich vom Boden aus auch biegen, schau dir doch mal das korrekte Longieren an. Ohne Hilf(losigkeit)szügel und nicht verschnürt wie ein Paket. 

http://www.wege-zum-pferd.de/wp-content/uploads/shop/lk_neu_fotos/graphiken.jpg

Kommentar von Isabelle1910 ,

Es biegt sich, aber nicht so effektiv, wie unterm Reiter. Zudem habe ich das longieren jetzt nicht bedacht, da das korrekte longieren eigentlich von niemandem beherrscht wird. Keiner weiß, was korrekt ist.

Antwort
von sukueh, 24

Ist dein Pferd nicht noch relativ jung ? 2 Jahre habe in einer anderen Frage/Kommentar gelesen. 

Sollte es sich um dieses Pferd handelt, würde ich in dem Alter sowieso nicht so viel mit dem Pferd arbeiten. Führen lassen, Hufe geben, ruhig stehen bleiben ist meiner Meinung nach alles, was so ein Pferd in dem Alter können sollte. 

Kommentar von Amira2013 ,

Man kann bei einem Pferd mit Respektstraing und Lösen nicht früh genug anfangen. Das hat mir ein professioneller Horseman gesagt, der mit seinen fast 2 jährigen Hengst mit 5 Tage angefangen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten