Pfeiffersches Drüsenfieber - rausgehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bedenke bitte, dass das Pfeiffersche Drüsenfieber ansteckend ist. Willst Du dann wirklich in eine solche Menschenansammlung gehen und fleißig einen nach dem anderen anstecken?

Es gibt zwar immer wieder Menschen, die denken, dass man das Pfeiffersche Drüsenfieber nur mittels Küssen an jemand anderen übertragen kann (weil es auch Kusskrankheit genannt wird), aber so ist es nicht. Die Ansteckung erfolgt über eine einfache Tröpfcheninfektion. Jedes Mal, wenn Du mit jemandem sprichst oder jemand anderer zufällig in der Nähe ist, kann etwas Speichel von Dir erwischen und sich somit anstecken.

Zusätzlich zur Ansteckungsgefahr für andere Menschen schreibst Du noch, dass Du immer noch müde und geschwächt bist. Damit dürfte die Antwort auf Deine Frage doch klar sein, oder? Dein Körper ist noch nicht so weit. Er kämpft immer noch gegen die Erkrankung und braucht Ruhe. Da ist so ein Stadtfest wirklich das Letzte, was Du Deinem Körper antun solltest.

Es finden jedes Jahr diese Stadtfeste statt. Ist es da wirklich so dramatisch, wenn Du mal ein Jahr nicht hingehen kannst?

Ich bin seit 17 Jahren aufgrund eines ärztlichen Kunstfehlers sehr krank und größtenteils an Bett und Couch gefesselt. Ich kann schon sehr lange nicht auf solche Feste gehen und siehe da ... ich lebe immer noch und die Feste finden auch ohne mich statt.

Sei jetzt nicht unvernünftig. Es kann, wenn Du jetzt schon wieder losziehst, durchaus zu einem Rückfall kommen und dann liegst Du erst so richtig flach. Möchtest Du das wirklich riskieren und zudem noch das Risiko auf Dich nehmen, andere Menschen krank zu machen?

Ich wünsche Dir gute Besserung und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte das EBV letzten Sommer auch und mein Arzt hat mich sogar zum arbeiten geschickt. Ob das sinnvoll, bzw. in Ordnung ist, darüber kann man sich streiten. Da jedoch fast jeder Erwachsene bereits mit dem Virus infiziert ist, womit eine Ansteckung, bzw ein Ausbruch des Drüsenfieber nicht mehr möglich ist, ist die Ansteckungsgefahr doch ziemlich gering. Sinnvoll wäre es jedoch wirklich von kleinen Kindern und alten Menschen erstmal Abstand zu halten. Normalerweise bricht das EBV bei den meisten Menschen (vor Allem im Kindesalter) gar nicht aus. Ein weiterer Punkt ist, dass Menschen, die bereits mit dem Virus infiziert sind auch immer mal wieder ansteckend sind, obwohl sie keine Symptome haben. Natürlich kann das EBV einen schlimmen Verlauf haben (wie bei einigen Kommentierungen hier), jedoch kann man ja auch nicht immer zu Hause bleiben, nur weil es sein könnte, dass man jemanden ansteckt. Dann müsste ja auch jeder der das Pfeiffersche Drüsenfieber einmal hatte daheim bleiben, nur um auf Nummer sicher zu gehen.

Alkohol sollte natürlich komplett tabu sein, einerseits weil das Immunsystem dadurch geschwächt wird, andererseits weil das Virus auch oft die Leber angreift. Und natürlich warm anziehen und vielleicht nicht allzu lange wegbleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würe auf meinen körper hören... einfach überanstrengen solltest du dich nicht.. da dein körper doch viel energie für den kampf gegen das Virus braucht.. wegen anstekung musst du dir keine sorgen machen.. das Pfeifferischedrüsenfieber vom Ebstein-Barr-Virus hat so gut wie jeder mensch einmal.. meistens in der Kindheit von der Mutter oder im Teenager Alter vom ersten freund :-) deswegen heisst es auch kuss oder studentenkrankheit.

Verausgib dich nicht also kein Sport wenn du für dein wichtigen termin fitt sein willst. Aber zu Hause ans bett fesseln würde ich mich auch nicht (hatte es auch abgeschwächt mit 15) 

:-) gute besserung und viel spass beim Fest :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
14.05.2016, 11:51

Natürlich sollte man sich wegen der Ansteckung Sorgen machen.

Auf einem Stadtfest sind auch kleine Kinder, durch Krankheit geschwächte Menschen und schwangere Frauen. Die können eine solche Erkrankung mit Sicherheit nicht gebrauchen nur weil jemand denkt, dass eh fast jeder irgendwann in seinem Leben mal am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt.

0
Kommentar von Wannabesomeone
14.05.2016, 12:21

Ich hab auch ebv, wurde deswegen mittlerweile 2 mal operiert, hatte einen anaphylaktischen Schock und bin 400 Euro ärmer als vor der Erkrankung. Zudem habe ich Währenddessen 5 Allergien ausgebildet. EBV sind nicht eine LariFari Erkrankung. Und hoch ansteckend. Da sollte man genau wegen Fällen wie meinen so etwas nicht riskieren. Sie ist jetzt definitiv ansteckend. Wenn Sie wieder gesund ist, bricht das EBV meistens symptomlos wieder aus, ist aber ansteckend. dies ist allerdings meist nur Phasenweise. Chronisch wird diese Krankheit eher selten. Man muss auch mit Herpes nicht immer Zuhause bleiben. Aber Herpes Simplex überträgt sich eben durch direkten Kontakt zu der betroffenen Haut, was bei EBV nicht nur der Fall ist. Man sollte erst mal gesund werden, bevor man wieder lostiegert. besonders bei EBV. Und niemand sollte weggesperrt werden, solange er mit seiner Krankheit vernünftig umgeht. Bei EBV und Herpes niemanden aus seinem Glas trinken lassen etc. bei HIV Kondome benutzen... Aber die Grundvoraussetzung ist zumindest besonders bei Infektionsherden wie Folksfesten, gesund zu werden.

0
Kommentar von Wannabesomeone
14.05.2016, 14:22

Wenn man aber gerade wissentlich krank und ansteckend ist, finde ich es unverantwortlich, dort hinzugehen. Eben weil man andere anstecken kann. Wenn man es nicht weiss und sich eigentlich gesund fühlt, ist es eben doof gelaufen. Im Zusammenhang mit EBV gibt es das schon, wenn die Ärzte einen falsch behandeln und ein Antibiotika geben, welches in Verbindung mit EBV dazu führt. (Amoxicillin) Da gab es aber eh verdammt viel ärztepfusch bei mir. Hatte insgesamt 5 Antibiotika bekommen (2 davon eben mit allergischen reaktionen) und zum Schluss wurde mir unterstellt dass ich simuliere und hypochonder sei, bis ich einen erneuten Bluttest erreicht hatte.

0

Eigentlich gehörst Du mit der Einstellung in die Isolierstation eines Krankenhauses . 

Du steckst andere doch nur an..... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?