Frage von Heinrich65ausH, 155

Pfändung trotz P Konto, bei der Volksbank?

Ist das pfändungsgeschützte Guthaben bis zum Ende des Kalendermonats nicht aufgebraucht, wird der verbleibende Guthabenrest einmal in den Folgemonat übertragen und steht dann einmalig zusätzlich zum geschützten Guthaben für den Folgemonat zur Verfügung. Wird der Guthabenrest auch im Folgemonat nicht verbraucht, steht der Betrag dem Gläubiger zu.

Ich bekomme 364 Euro ALG 2 seit Juni diesen Jahres und habe ein P-Konto. Jetzt sind mir 149 Euro gepfändet worden. Ich hatte im September ca. 100 Euro Guthaben und Oktober 150 Euro Guthaben auf dem Konto aufgespart für Versicherung. Wie kann man mir jetzt diese 149 Euro pfänden, die ich mir vom Munde abgespart habe? Mir bleiben jetzt für November noch 230 Euro.

Antwort
von Hydrodendron, 119

Mir ist gerade das gleiche passiert, bei mir sind jetzt die letzten 50€ futsch! Wo ist da der Pfändungsschutz? Ich hatte den Freibetrag noch nie überschritten. Die Volksbank ist mir jetzt irgendwie unheimlich. Ich hatte mich schon gewundert, warum Einzugsermächtigungen nicht ausgeführt wurden. Niemand von der Bank konnte mir das richtig erklären. Angeblich hätte es im Kleingedruckten gestanden, gefunden habe ich nichts. Ich komme mir voll blöd vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community