Frage von Janakimjasmin, 24

Pfänden p konto?

Ich habe einen neuen Job, leider ist dieser 41km entfernt, hin und zurück 82km Täglich, das fünf Tage in der Woche, ich besitze ein P-Konto und habe eine Pfändung drauf, somit steht mir der Betrag x für eine Person. Kann ich die pfändungsgrenze erhöhen lassen, wegen der fahtkosten? Es sind ja ca 1700km in Monat, da liege ich bei Benzin kosten in Höhe von ca 200€ dazu Instandhaltung, Versicherung,Steuer usw.. das wird sehr knapp mit den geld auszukommen ohne weiter in die schuldenfalle zu geraten..

Antwort
von mepeisen, 9

Du musst einen Antrag auf erhöhten Freibetrag stellen. Dabei wird dann deine Gesamtsituation durchleuchtet und berücksichtigt. So etwas kannst du beim örtlichen Amtsgericht auch bei einem Rechtspfleger zu Protokoll geben. Du solltest aber alle Nachweise über deine Kosten, Arbeitsstelle usw. mitnehmen.

Die Kosten für die Sicherung der Arbeit werden durchaus dann berücksichtigt.

Bedenke: Wenn deine Wohnung beispielsweise unüblich teuer wird, dann wird der Antrag nicht durchkommen.

Antwort
von meisterstroee, 14

Man kann den Betrag nur erhöhen lassen ,wenn man ein Unterhltspflichtige Person hat aber nicht wegen Fahrtkosten

Kommentar von mepeisen ,

Doch, kann man. Nur ist das eine Individualentscheidung des Gerichts und nicht als Bedingung im Gesetz ausformuliert. Für solche Dinge sieht das Gesetz vor, dass man einen Antrag bei Gericht stellt und dann wird die Gesamtsituation durchleuchtet. Ggf. wird auch der Gläubiger angehört.

Kommentar von meisterstroee ,

Das ist mit Neu, davon habe ich noch gar nichts mitbekommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community