Frage von Schmani, 141

Peugeot 207 BJ 2009 - Manuelle Schaltung - Ggf. Anlasser defekt - Anschieben?

Hallo zusammen,

das neue Jahr beginnt für mich damit das mein 6 Jahre alter Peugeot 207 mit Dieselmotor heute morgen nicht angesprungen ist.

Leere Batterie schließe ich aus, denn wenn man die Zündung betätigt gehen alle Lichter und das Radio an. Lichter flackern nicht, sondern leuchten normal hell. Versuche ich den Wagen zu starten kommt nur ein "klack" Geräusch, es passiert aber nichts. Keine Reaktion vom Motor.

Meine Vermutung ist daher, dass der Anlasser defekt ist. Jetzt muss das Auto irgendwie in die Werkstatt und ich würde ihn ungerne abschleppen lassen (zur Not: Abschleppstange vorhanden).

Kann ich einen Diesel (keine Automatikschaltung) gefahrlos anschieben? Lt. ein paar anderen Foren kann man den Anschieben und selbst dann mit defektem Anlasser zünden, solange das Vorglühen - da Batterie aufgeladen kein Problem - funktioniert.

Danke für eure Tipps und Meinungen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miramar1234, 123

Wenngleich in vielen Betriebsanleitungen ein Anschleppen,ein anschieben nicht erlaubt ist,um Gewährleistungsansprüche,Garantieleistungen nicht zu gefährden,halte ich ein kurzfristiges Anschieben für möglich.Dann aber wenigstens mit zwei,drei Personen anschieben,wenn es geht ein leichtes Gefälle ausnutzen und mit dem 2.oder 3.Gang fahren und die Kupplung abrupt kommen lassen,wenn der Wagen anspringt,sofort auskuppeln und Gas geben.Bitte gern,so funzt es sicher! LG

Kommentar von Schmani ,

Das Auto funktioniert wieder. Beim Anlasser war irgendetwas mit dem Magneten defekt. Wir haben ihn Anschleppen lassen. Witzigerweise ist er beim vorwärtsfahren nicht angesprungen. 5 Meter rückwärts und der Motor war sofort da. Auf jeden Fall danke für die Tipps. ;) Achja, bisschen Batterie war doch zusätzlich mitschuld. 

Kommentar von Miramar1234 ,

Frag nach einem gebrauchten Anlasser,oder einem im Austausch.Magnetspule und Wicklungen können ersetzt,der Anlasser durchgesehen werden.Neue sind teuer.Schön das ich helfen konnte und mit der Einschätzung nah an der Sache war.Mit dem vorwärts,rückwärts,hm,hab ich keine so rechte Erklärung dafür.Praxis ist ,wenn etwas funktioniert,und intelligent ist es ,wenn man sich zu helfen weiß.Na klar,x-mal, probiert,sch.Kiste springt net an,da ist die Batterie schnell schwach.Vorglühen" zieht "auch viel.

Antwort
von flori85, 94

Also das 'Klack'-Geräusch beim anlassen klingt erstmal wie eine leere Batterie. Selbst wenn du die ausschliessen würdest. 

Beim Diesel kann die Temperatur dazu kommen, das hatten in den letzten Tage mehrere Wagen, u.a. sind in Berlin 1/4 der Polizeiautos am Montag nicht gestartet. Und die werden täglich bewegt, d.h. Batterie sollte auch immer da sein. 

Anschieben würde ich bleiben lassen, dabei kommt sehr viel unverbrannter Kraftstoff in Katalysator und Partikelfilter. D.h. nicht nur wie üblich unvollständige Verbrennung, sondern flüssiger Kraftstoff. Das soll wohl zu schäden führen. 

Antwort
von Novos, 99

Wenn ein Klicken zu hören ist, dann ist es möglich dass ein "gefühlvoller" Hammerschlag auf den Anlasser hilft, das Einrückritzel einrücken zu lassen.

Antwort
von Spezialwidde, 91

Gehen die Lichter beim Klackgeräusch aus? Wenn ja ist es doch eine leere batterie (ruhig auch mal das Innenlicht einschalten, wenn das fast ausgeht definitiv!) Ansonsten kann mit Stange und eingeschalteter Züngung, getriebe im Leerlauf abgeschleppt werden. Aber vorsicht: Bremsverstärker und Servolenkung funktionieren nicht! Anschleppen geht beim diesel in den meisten Fällen nicht, va nicht wenn er kalt ist. Ich würde es trotz allem erstmal mit Starthilfe versuchen!


Antwort
von ciubacka, 75

Statt Anschieben würde ich Anschleppen bevorzugen. Es kann schon eine Zeit dauern, bis der Kraftstoff zündet, insbesondere, wenn die Batteie zu schwach ist, um ausreichend vorzuglühen.

Das Klacken deutet auf einen möglicherweise defekten Magnetschalter hin, evtl. ist er auch nur hängengeblieben. In vielen Fällen helfen da schon gefühlvoll geführte Hammerschläge (wenn der Anlasser von oben zugänglich ist - wie das bei Deinem auto ist, weiß ich leider nicht).

Bevor Du eine Anschieb- oder Anschleppaktion startest, ruf doch einfach den ADAC. Die helfen auch Nicht-Mitgliedern, falls Du nicht im ADAC bist.

Kommentar von Schmani ,

Die Ferndiagnose Magnetschalter defekt ist zu 100% richtig. ;-) Danke für den Tipp und die Antwort, er läuft wieder wie eine 1. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community