Frage von TastyVanillia, 47

Petting, Regelausbleibung?

Hallo meine Beste Freundin fragt sich ob sie eventuell schwanger sein könnte, sie hatte Petting mit ihrem Freund und hat seinen Penis angefasst (Am Anfang) und weiß nicht ob sie mit der Hand an ihre Scheide gekommen ist oder nicht. Noch zu erwähnen der Freund ist nicht gekommen weil sie gestört wurden. Ihr Zyklus kommt mal 2 tage früher oder mal später aber ist ungewohnt länger ausgeblieben. Kann es an der Angst liegen ? sie hatte auch Stress Probleme etc. und jetzt eine böse Erkältung.. Sie ist sehr beunruhigt kann nicht gut schlafen deswegen, drigend Rat! (sie ist minderjährig)

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 9

Eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht, oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

Petting führt in der Regel also nicht zu Schwangerschaft und ihr seit auf der sicheren Seite, wenn ihr "feuchte" Finger immer trockenwischt, bevor ihr sie in die Scheide einführt.

Wenn sie nicht einen dicken Klecks Sperma auf den Fingern balanciert und in sichgebracht hat, ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Aber schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche
Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Sollte die Periode weiter auf sich warten lassen (was bei der zumeist unbegründeten Sorge um eine Schwangerschaft nicht unüblich ist), liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten "Geschlechtsverkehr" ein relativ zuverlässiges Ergebnis und schaltet das Kopfkino aus.

Alles Gute für dich und deine Freundin!

Antwort
von nvcki, 30

Kann eigentlich nicht sein das sie schwanger ist, den Sperma trocknet innerhalb ein paar sekunden ein und ist auch nicht mehr fruchtbar :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community