Frage von CohibaStyle, 73

Pessimist o. Optimist?

Hallo, uns zwar geht es um deine Meinung bei dieser frage, die lautet, welche der beiden Einstellungen bzw. Eigenschaften ist besser für das eigene leben und wieso nicht ( pro kontra).

Antwort
von Holger1002, 35

Für den Pessimisten ist das Glas halbleer, für den Optimisten halbvoll.

Man kann sich das normalerweise nicht aussuchen, welcher Sorte man angehört, denn Sanguiniker sind meistens Optimisten, Melancholiker Pessimisten. Phlegmatiker und Choleriker irgendwo dazwischen.

Darum sind wir Menschen bunt durcheinandergewürfelt und sollen uns gegenseitig ermutigen.

Ein Optimist braucht manchmal einen realitsnahen Dämpfer (wo er zu sehr überfliegt), der Pessimist einen realitätsnahen Schubser (wo er zu sehr ins Dunkle starrt).

Antwort
von grungealiengirl, 40

Optimist, dann kannst du die ganze sche.ße im Leben weglächeln. 

Kommentar von CohibaStyle ,

irgendwie, voll aufs Punkt getroffen...

Antwort
von AmilBeauty, 22

Ich würde mich selbst als Realist einschätzen^^ :D

Abgesehen davon: "besser durchs leben kommen", das kommt doch auf jeden selbst an, Optimisten und Pessimist (und Realisten und was es da noch so alles gibt) haben einfach nur eine andere Sichtweise^^

Antwort
von fiwaldi, 13

Der Pessimist trägt Gürtel und Hosenträger --- es könnte ja ein Teil kaputtgehen.

Der Optimist trägt weder Gürtel noch Hosenträger --- wenn die Hose rutscht, wird sie schon irgendwo hängen bleiben

Kommentar von CohibaStyle ,

witzig bin Optimist, doch trage einen Gürtel, nicht weil ich Angst davor hätte das die Hose rutscht, sondern der Gürtel gut aussieht.

Antwort
von Maimaier, 37

Man kann ein Glas als halbvoll oder halbleer bezeichnen, aber eigentlich ist beides identisch. "Realist" finde ich daher besser als einseitig nur Optimist oder Pessimist.

Kommentar von Holger1002 ,

Ich vermute, dass sich sowohl Optimisten als auch Pessimisten als "Realisten" bezeichnen würden. Und den jeweils anderen dann als Rosa- bzw. Schwarzseher.

Kommentar von Maimaier ,

Einem Realisten ist es eher egal, ob man halbvoll oder halbleer sagt, für ihn ist ja beides identisch. Das ist wohl auch ein Unterschied zwischen Realisten und Optimisten/Pessimisten.

Antwort
von DjangoFrauchen, 46

Als Pessimist kann man immer nur positiv überrascht werden...

Kommentar von grungealiengirl ,

der ist gut...

Kommentar von MKausK ,

Auch von einem positiven AIDStest?

Kommentar von AmilBeauty ,

Dann bist du gar nicht überrascht - weil du davon schon ausgegangen bist

Kommentar von Holger1002 ,

Dann bist du jedenfalls froh, dass du recht hattest mit deiner Einschätzung.

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Hahaha!!! Als Pessimist gehst du automatisch von einem positiven Testergebins aus, klar!

Kommentar von AmilBeauty ,

Als Pessimist gehst du immer vom schlimmsten aus - also eigentlich ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community