Frage von Samun92, 37

Personalleiter kurzfristige umentscheidung?

Hallo zusammen,

mich würde interessieren ob das sein darf, dass der Personalleiter mir zusagt das ich z.b Morgen frei habe (Urlaubstag), weil ich einen Umzug vor mir habe aber heute jmd Krank geworden ist und er sagt nein du musst für denjenigen morgen Arbeiten. Ich habe schon alles Organisiert und meine Helfer haben sich Frei genommen um mich zu Unterstützen und jetzt muss ich alles absagen und habe zusätzliche Kosten. Bitte um schnelle Hilfe.

Lg Samun92

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von faiblesse, 17

Bist du der einzige der einspringen kann?
Kann das Unternehmen nicht arbeiten wenn du und die kranke Person nicht da bist?

Da wie hier schon gesagt wurde, genehmigter Urlaub nicht so einfach zurück gezogen werden kann.
Zumindest müssten dir dann auch die Kosten ersetzt werden..
Die Frage ist halt nur, wie kannst du das durchsetzen und deinen Job behalten..

Antwort
von Maximilian112, 24

Genehmigter Urlaub ist verbindlich. Er kann nicht wegen Erkrankung von Kollegen zurückgenommen werden. 

Zurückgenommen könnte er , wenn nur Du allein in der Lage wärst, den Betrieb zu "retten", also der einzige Feuerwehrmann des Betriebes kann den Urlaub nicht antreten wenn es brennt.

Allerdings ist eine Selbstbeurlaubung nicht zu empfehlen. Das ist eher eine Sache für das Arbeitsgericht. Ich weiß nicht, ob Du Dir das ans Bein binden willst.

Antwort
von Feuerwehrmann2, 37

Kommt darauf an was in deinem Vertrag steht

Kommentar von Maximilian112 ,

wie zb "Urlaubstage wegen Umzug können kurzfristig gestrichen werden" ??

Kommentar von Familiengerd ,

:-)

So ist das bei diesen "klugen" Antworten wie "Steht im Vertrag" oder "Schau im Vertrag nach"!

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

ne ob er wegen Krankheit anderer einspringen muss, bei der deutschen Post AG ist es so weiß ich aus sicheren Quellen

Kommentar von Samun92 ,

Vertraglich hab ich kein Recht auf einen Urlaubstag wegen Umzug, nur wurde mir eben letzte Woche schon gesagt ich hätte Tag X frei muss aber einen Urlaubstag von mir opfern. Muss ich mich in diesen Fall "unterwerfen" und alles absagen und Arbeiten gehen?

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

also den urlaubstag solltest du wieder bekommen und zur arbeit gehen auch weil wenn dich dann dein Arbeitgeber auf dem Kicker hat wird er versuchen dich ''loszuwerden''

Kommentar von Maximilian112 ,

Das könnte natürlich passieren, vor allen wenn man in Kleinbetrieben ohne Kündigungsschutz arbeitet. 

Aber trotzdem sollte man sich nicht alles gefallen lassen.

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

da hast du natürlich auch recht

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

es ist aber so ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten