Frage von Laneki, 14

Personalexistenziell gelebte Glaubensvollzug ("Du Glaube")und Glaubensinhalte ("Dass Glaube")Weisst jemand was man unter du, dass,diesen Glauben versteht?

Antwort
von mwesterhoff, 11

Ich denke mal, ein Glaube, der schwerpunktmäßig das wachsende Vertrauen in den unsichtbaren aber nah gegenwärtigen Gott auslebt, wird in Krisenzeiten eher tragen, als das eher wissensmäßige "für-wahr-halten" von Tatsachen.

Die Krise macht möglicherweise den Unterschied.

Antwort
von Eselspur, 12

Glaubensvollzug:: Vertrauen
Glauben dass: Glaubenssatz, Glaubensbekenntnis

Das sind die zwei Aspekte des Glaubens, die es in jeder Religion gibt und voneinander unterschieden werden können.

Antwort
von Viktor1, 14

Ne, habe noch nie was von "du Glaube" und "dass Glaube" gehört. Woher hast du die Wortschöpfung bzw. Begriffskonstruktion ?
Kannst du deine Frage anders formulieren, möglichst grammatisch  exakt - das ist hier wirklich wichtig.
Was verstehst du unter "personalexistenziell" in diesem Zusammenhang. ? Dies kenne ich auch nicht außer vielleicht als Spezialkonstrukt in der psychologischen  Forschung ? Hast du damit was zu tun ?

Antwort
von Falbe, 8

Ich kenne diese komplizierte Ausdrucksweise deiner Fragestellung nicht . Ich weiß nur eines: Es gibt eine ganz persönliche Gottesbeziehung zum Vater im Himmel und zu Jesus Christus , zu dem wir " du " sagen dürfen  . 

Es gibt auch Glaubensinhalte die jemand sehr gut im Kopf weiß, aber keine persönliche Gebets-Beziehung zu Gott hat . Das wäre dann eher die sachliche Wissensebene. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community