Frage von ali46, 85

Personalausweis und Reisepass beantragt aber nicht abgeholt?

Hallo Community,

vor ca. 4 Monaten hab ich mein Reisepass und mein Personalausweis neu beantragt. Beides ist wahrscheinlich schon lange fertig gemacht worden. Ich habe es einfach total vergessen.

Glaubt ihr ich erhalte die Papiere noch, wenn ich hingehe, meine alten Papiere abgebe und das neue Reisepass und Personalausweis einfordere? Oder muss das alles neu beantragt und bezahlt werden?

Mfg

Antwort
von Othetaler, 60

Die werden wahrscheinlich nicht ewig aufbewahrt. Aber nach ein paar Monaten kannst du sie natürlich noch abholen.

Kommentar von PissedOfGengar ,

Ewig nicht, aber auf jeden Fall so lange wie sie gültig sind. Das heißt in der Regel 10 Jahre.

Antwort
von rockylady, 65

Wirst es schon noch erhalten. Sollte dein derzeitiger Perso bereits angelaufen sein, wirst du evtl ein Bußgeld zahlen müssen, da du dich in den letzten Wochen nicht ausweisen konntest, wozu man ja verpflichtet ist.

Kommentar von PissedOfGengar ,

Falsch. Nur weil man sich nicht sofort ausweisen kann gibt es kein Bußgeld. Ab dem Tag der Beantragung des neuen Ausweises, ist sie im Besitz eines gültigen Ausweisdokumentes, auch wenn dieser noch nicht bei der Behörde abgeholt worden ist.

Kommentar von rockylady ,

Ich sagte ja "evtl" ...

Antwort
von Velbert2, 12

Nein, sie werden immer noch im Rathaus aufbewahrt. Ich habe vor einiger Zeit meinen neuen Personalausweis auch mehrere Monate nach der Beantragung abgeholt.

Antwort
von paulklaus, 24

Es gibt die Möglichkeit, das entsprechende Amt zu FRAGEN (persönlich, per Mail, telefonisch...) !

pk

PS: meinEN Pass / meinEN Perso (Akkusativ-Objekt, maskulinum) 

Antwort
von Wippich, 31

Brauchst Du nur abholen.Aber Normalerweise bekommt man bescheid wenn diese da sind.

Antwort
von butz1510, 29

Bei uns werden die Papiere bis zum Ablaufdatum aufbewahrt. 4 Monate sind also absolut kein Problem!

Antwort
von gadus, 28

Die werden natuerlich nicht entsorgt,also hingehen und abholen.   LG  gadus

Antwort
von sinari, 34

Die "Hummel3" hat recht.Ganz einfach anrufen-und ein paar Minuten in der Warteschleife investieren.Und schon bist du um Einiges klüger.

Antwort
von grubenschmalz, 41

Kein Problem.

Antwort
von hummel3, 19

Du musst schon reichlich naiv oder gehemmt, wenn du hier bei GF fragen musst, was wir in deinem Fall "glauben". - Warum rufst du nicht einfach bei deiner Gemeindeverwaltung an, um zu fragen? - Die allein können dir die richtige Auskunft geben.

Antwort
von F4nti, 43

Quatsch !!!
Stapf' dahin, zahl' deine Gebühren & du kriegst deine Papiere !
Fertig ist der Lack 😉

Kommentar von Ranzino ,

Die Gebühren werden aus genau diesen Gründen schon bei Antragstellung fällig. :)

Kommentar von F4nti ,

Ehrlich.....solche Menschen wie du, machen mich richtig grantig.

" Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich weiß was..."

Darum ging es überhaupt nicht in der Frage & obendrein brauchst du mich nicht mit deinem Halbwissen belehren.

Denn 1. hat sich der " Postersteller " für die Gebühren nicht im Geringsten interessiert & 2. ist deine Aussage nicht korrekt.

Solche Aussagen findet man im Regal unter B.
B wie Bullshit !!!

Kommentar von PissedOfGengar ,

Nur so am Rande lieber F1anti... Ranzino hat da vollkommen recht. Es gibt keine gesetzliche Regelung wann die Gebühr für den Ausweis bezahlt werden muss. Also entweder schon bei der Beantragung oder bei der Abholung.

Und eben genau aus diesen Gründen, verlangen die meisten Meldebehörden die Gebühr schon bei der Beantragung. Wann sie dies machen ist den Behörden selbst überlassen.

Oft genug kommt es vor, das ein Antragsteller die Dokumente nicht abholt, weil er sie doch nicht mehr benötigt, oder er verstirbt, bevor er sie abholen kann.

Wie du im übrigen der Frage entnehmen kannst, hat auch der Fragesteller seine Gebühr bereits bei der Beantragung bezahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community