Frage von Idiotikum, 34

Personal Trainer auch im Fitnessstudio?

Ist es ein schlechtes Zeichen oder unprofessionell wenn ein Personal Trainer außerdem als Trainer in einem Fitnessstudio arbeitet ?

Antwort
von halbsowichtig, 25

Was soll an Berufserfahrung schlecht sein? Wahrscheinlich hat er im Studio nur einen Teilzeitjob und arbeitet deshalb nebenher als Personal Trainer. Oder er hat als Personal Trainer zu wenige Kunden, so dass er einen Nebenjob im Studio hat. Ist doch völlig normal.

Antwort
von FlyingCarpet, 8

Nein - warum sollte es, Geld muss ja irgendwie rein, so lange man noch keinen ordentlichen Kundenstamm hat. Die meisten machen das sowieso so, damit man nicht zu viel Kosten (Krankenversicherung/Rentenzahlung) hat. 

Antwort
von HalloRossi, 7

Die Personaltrainer die ich kenne, haben ja nur ca 3 Personen pro Tag, Wochenende vielleicht 5.  Davon kann man ja nicht leben. Also machen die meisten sogar diese Kombi.

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport & Training, 15

Nein - im Gegenteil, hier kann er individuell auf Leute eingehen oder gar diese für ein Personal Training gewinnen.

Günter

Antwort
von reverse95, 22

Nein, warum denn?

Er ist halt nur nicht selbststaendig. Außer, ihm gehoert das Fitnessstudio. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community