Frage von payco01, 128

Person vermisst, was jetzt?

Hallo,

mein Schwiegervater wird seit 1 Woche vermisst. Eine Vermisstenanzeige bei der Polizei wurde bereits gestellt. Die Kripo hat uns keine großen Hoffnungen gemacht, da es an Hand der Spurenlage eindeutige Zeichen in Richtung "Abschluss mit dem Leben" zu finden waren.

Wie verhält sich das jetzt mit rechtlichen Dingen? Müssen wir eine Betreuung beantragen um meinen Schwiegervater in rechtlichen Dingen vertreten zu können, z.B. Zeitungsabo, KFZ-Versicherung usw. zu kündigen?

Vielen Dank

Antwort
von beast, 75

Eine Betreuung könnt Ihr  nicht beantragen, da es ja  keinen Betreuten  gibt. Ihr könnt  jetzt  nur  abwarten,  ob  Euer Schwiegervater gefunden wird. Um  es  mal  mit  Deinen  Worten  zu sagen: Wird  er nach Abschluss  sienes Lebens  gefunden - dann bekommt Ihr  einen Totenschein/ Sterbeurkunde. Und  mit diesem Schein/ Urkunde könnt  Ihr  alle  Verträge  kündigen.

Ohne  diesen Schein/ Urkunde ist  das  nicht  möglich, da es immerhin  sein kann,  dass  der Schwiegervater lebend  gefunden  wird

Kommentar von payco01 ,

Das heißt, wenn er nicht gefunden wird, dann läuft der Mietvertrag usw. alles weiter?

Kommentar von beast ,

leider  ja-  da  kannst  Du  dann  nur  auf  die Kulanz der Anbieter  hoffen.

Kommentar von furbo ,

Schreibe die einzelnen Vertragspartner an und teile Ihnen mit, dass die Verträge durch  konkludentes Verhalten deines Schwiegervaters gekündigt wurden. 

Antwort
von Hexe121967, 56

toll!!  er wird seid einer woche vermisst und ihr fangt an wohnung, versicherung und abos zu kündigen?  wirklich tolle kinder/schwiegerkinder!

auch wenn alles darauf hin deutet dass er vielleicht den freitod gesucht hat, könnt ihr nichts machen ehe das ganze amtlich ist.

Antwort
von Bulls44, 35

Vielleicht hatte sich ja auch abgesetzt.
Wäre ja auch kein Wunder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten