Persönlichkeit ändert sich ins negative Was nun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du leidest möglicherweise an einer sogenannten Anpassungsstörung. Wer langjährige Erfahrungen mit meditativen Techniken hat, kann sowas ggf. selbst auflösen. Aber danach klingt Deine Frage überhaupt nicht. Also verschlimmere Deine Lage bitte nicht durch Verschleppung oder fragwürdigem Schlangenöl von YouTube.

Du brauchst Hilfe von außen. Dafür sind Therapeuten zuständig. Natürlich gibt es auch abseits der Heilberufe fähige Leute. Wie gut ein Therapeut, spiritueller Lehrer oder Coach zu Dir und Deinem Thema passt, weißt Du leider immer erst im Nachhinein. Am besten lässt Du Dir während der Arbeit Feedback von Deiner Freundin geben.

Namasté,

- lars.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was wirklich hilft in so einem Fall ist das vertrauliche Gespräch mit deinem Hausarzt und einer Überweisung an einen Therapeuten, die sind genau dafür da und bekommen dafür ihr Geld.

Und es zahlt die Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung