Frage von GGEnderson, 76

Perpetuum mobile möglich?

Nein es ist nicht möglich ich weiß AAABER...

...wär es nicht möglich in einem
Luftleeren Raum ein auf Magnete (keine e Magnete) aufehängtes Rad theoretisch unendlich lange drehen zu lassen?

Sicherlich dürfte es in der realität irgendwann mal stehen bleiben, weil man keinen Komplett Luftlehren Raum herbekommen würde und die Aufhängung das Rad nicht hundertprozentig gleichmäßig drehen lassen kann, aber das Rad dürfte sich doch zumindestens irrsinnig lange Drehen. Oder?

Antwort
von NoHumanBeing, 44

Eine solche Anordnung ist mit Permanentmagneten niemals stabil. Die Magneten werden sich immer so anordnen, dass sie sich anziehen und dann "aneinander kleben". Es kann nicht funktionieren.

Auch mit Elektromagneten brauchst Du ein dynamisches Feld, wodurch Du Energie hineinstecken musst. Mit statischen Magnetfeldern ist keine permantente Abstoßung möglich.

Außerdem würde das magnetisierte Rad selbst im luftleeren Raum und mit perfekt reibungsfreier Aufhängung irgendwann zum Stillstand kommen, weil es elektromagnetische Wellen abstrahlt, die Energie tragen.

Antwort
von mrsinister154, 17

Das kommt jetzt darauf an, wie du Perpetuum Mobile definieren willst: wenn es nur die Bewegung konstant durchführen soll, wäre es natürlich möglich, eines zu konstruieren, es würde ja im Prinziep reichen, im Weltall einen Stein zu werfen (davon ausgegangen, dass das All ein perfektes Vakuum darstellt und unser Stein nicht gegen Planeten, Sterne, Asteroiden etc. prallt oder von deren Gravitation beeinflusst wird.

Zumeist wird aber ein Perpetuum Mobile so verstanden, dass man einmal Energie hereingibt und es dann quasi endlos eine Arbeit verrichtet, also quasi Energie "erzeugt".
Da gibt es aber ein Problem: den Energieerhaltungssatz. Es kann ja nicht einfach Energie aus dem nichts entstehen. Allerdings hat der Energieerhaltungssatz wiederrum ein Problem:
Wie kann es dann überhaupt Energie geben, wenn sie nicht entstehen kann?
Und da beginnt dann das Glauben, sei es an einen Wie-auch-immer-gearteten, allmächtigen Gott, der unvorstellbare Wunder vollbringt (die unseren Physikalischen Gesetzen und der Logik widersprechen), oder an einen dubiosen Wissenschaftler mit dubiosen Subatomaren, nur theoretisch existenten Quantenteilchen, die Sachen machen, die kaum vorstellbar sind (und ebenfalls unseren physikalischen Gesetzen und der Logik widersprechen)

Antwort
von Tikt4k, 24

also es geht aufjedenfall einen Magneten zwischen zwei anderen Magneten schweben zulassen so bräuchtest du keine aufhängung für eine art Rad, allerdings wirst du niemals ein so gutes Vakuum erzeugen können das 0 Teilchen Luft enthalten sind. Aber ja es könnte sich lange drehen.

Zu deinem Teil wie willst du denn das Rad drehen lassen wenn du die Magnete nicht zum richtigen Punkt ausschalten kannst? :D hoffe ich konnte helfen

Kommentar von NoHumanBeing ,

also es geht aufjedenfall einen Magneten zwischen zwei anderen Magneten schweben zulassen

Nicht mit einem statischen Magnetfeld.

Kommentar von Tikt4k ,

Ich habe in Youtube ein Video gesehen in dem jemand einen Magneten zwischen Zwei Bismuthkristallen schweben lassen hat.

https://www.youtube.com/watch?v=A5pZZJ23rDM

Kommentar von NoHumanBeing ,

Stimmt, mit diamagnetischen Materialien funktioniert es. Ich hatte das Earnshaw-Theorem im Hinterkopf, aber das verbietet anscheinend nur, dass es mit Ferromagneten funktioniert.

Kommentar von GGEnderson ,

Magnetaufhängungen funktionieren wie eine Magnetschwebebahn im kleinen Stil.

Antwort
von Mikkey, 28

Da hättest Du ein paar Probleme zu lösen:

Du kannst kein Rad berührungsfrei (das ist wohl Deine Intention) an Permanentmagneten aufhängen.

Das Vorhandensein eines magnetischen Felds würde vermutlich das Rad abbremsen

Du könntest das Experiment aber in einer hohen Erdumlaufbahn starten, das Rad würde sich zwar nicht unendlich lange*, aber doch sehr lange drehen.

* in AFAIR 5 Mrd Jahren wird die Sonne sich aufblähen, spätestens dann wird die Bewegung gestoppt.

Antwort
von baindl, 14

Nein, da gibt es keinen Weg.

Auch Dein Gedanke funktioniert nicht, weil immer dies Gesetz gilt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Energieerhaltungssatz

Antwort
von Schnoofy, 15

aber das Rad dürfte sich doch zumindestens irrsinnig lange Drehen. Oder?

Nein, weil sich die Magnete (unphysikalisch ausgedrückt) "neutralisieren".

Es dreht sich also gar nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten