Frage von macau 31.01.2011

Perperoni-Schärfe aus dem Essen bekommen?

  • Antwort von derEuml 31.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    die Schärfe von Chilis ist Fettlöslich also mach ein Stück Butter rein und rühre es gut unter damit das Fett die schärfe aufnehmen kann

    .

    ansonsten Milch und Tost und dann runter damit so schlimm ist das nicht mit Peperonis

    wenn du mal ein paar gute Habaneros hattest reden wir mal über scharfes Essen aber bei Peperonis kann das doch jeder aushalten der nur ab und an scharf isst und wenn du mit den Dingern Kochst gehe ich mal davon aus

  • Antwort von SebastianGrasho 23.05.2012

    Mit Sahne.

  • Antwort von coeleste 30.03.2011

    gib yoghurt oder quark rein

  • Antwort von DpsyV 31.01.2011

    nein. augen zu und essen! wenn du es oft genug machst wirst du süchtig nach schärfe ;)

  • Antwort von Satyagraha 31.01.2011

    Peperoni hast Du schon mal falsch geschreibt. Außerdem sind die echt mild. Anscheinend kennst Du keine richtig scharfen Sachen.

    Probiere mal einen echten Habanero !

  • Antwort von Gertraud03 31.01.2011

    Um die Frage wirklich gut beantworten zu können, must Du uns erst einmal verraten um welches Gericht es sich handelt. Bei manchen Gerichten einfach abspülen.Reis zum Beispiel.

  • Antwort von holgerwilde 31.01.2011

    mußt du mit säure(o-saft oder zitronensaft)strecken,o-saft ist besser wenn du mehr brauchst

  • Antwort von Primala 31.01.2011

    zum einen muß das Essen gestreckt werden, also entweder teilst du die Portionen und mischt noch mehr Gemüse etc. dazu. Oder du gibst reichlich Sahne dazu, ist halt kalorienreich! Angeblich hilft es auch, eine Scheibe altes Brot unterzumengen und später, also vor dem Essen, wieder zu entfernen. Nimmt angeblich die Schärfe, habe ich aber noch nicht probiert. Ich bevorzuge die kalorienreiche Variante.

  • Antwort von blueyes 31.01.2011

    ganz langsam Sahne, Schmand einrühren und immer wieder abschmecken.

  • Antwort von strandparty 31.01.2011

    Mit Alkohol, z.B. Strohrum, und noch einmal aufkochen.

  • Antwort von nadine120785 31.01.2011

    saure Sahne, Creme Fraiche etc. einrühren...nimmt zumindest etwas davon

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!