Frage von xyz2151, 109

Periodenstörung?

Hallo Leute! Mich beschäftigt seit den letzten paar Tagen folgendes Thema: Ich habe jetzt die Pille (Liberel Mite) 7 Wochen durchgehend um 22:30/23:30 genommen, letzten Donnerstag -sprich vor 6 Tagen- hatte ich mit meinem Freund ohne Kondom GV -jedoch ist er erst als wir es später mit Kondom taten gekommen... Ich habe dann am Freitag Abend die letzte Pille eingenommen und wollte mit der Pillenpause beginnen... Jedoch hatte ich nur extrem minimalen, bräunlichen Ausfluss der zwar Regelblut sehr ähnlich sieht aber eben von der Menge her nie im Leben an meine Normale Periode drankommt... Gestern war es etwas stärker und ich hatte mich schon gefreut das is meine Tage endlich bekomme aber heute (Mittwoch) is wieder alles weg. Das einzige das ich seit Montag habe sind Bauchschmerzen und seit gestern leicht gespannte Brüste... War das bei euch auch schon mal so ? Bin ich schwanger? Kann doch eigentlich nicht gehen oder (hab keine Pille danach genommen da ich auf meine Einnahme vertraut habe)

PS: bin eher Pillen-Neuling und daher der Pille gegenüber im Nachhinein eher misstrauisch...

Vielen Dank im Voraus, W, 16

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 68

Du hast keine Periode, sondern eine künstlich ausgelöste Abbruchblutung, die mit der Periode nichts zu tun hat und sich auch mal verändern kann. Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Kommentar von xyz2151 ,

Vielen Dank für deine Antwort! Darf ich fragen wie so eine Abbruchblutung ausgelöst wird? Und wie sollte ich nun fortfahren? Nächstes Wochenende wieder mit der Pille beginnen?

Kommentar von Allyluna ,

Die Blutung wird durch den Entzug der Hormone ausgelöst. Diese gaukeln Deinem Körper ja eine Schwangerschaft vor - fehlen diese Hormone, reagiert der Körper mit einer Abbruchblutung. 

Um den Schutz aufrecht zu erhalten, solltest Du spätestens nach der 7-Tage-Pause die Pilleneinnahme wieder fortsetzen.

Kommentar von xyz2151 ,

Danke für die Erklärung - klingt simpel ... Dann fange ich am Samstag wieder damit an☺️

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 50

Weißt du was? Die Tatsache, dass die Blutung in der Pillenpause so schön schwach ist (und nicht mehr wehtut), ist einer der Hauptgründe dafür, dass so viele Mädchen und Frauen die Pille nehmen. Es gäbe ja auch andere sichere Verhütungsmethoden - aber die Pille hat eben diese angenehme "Nebenwirkung" auf die Blutung.

Die Blutung ist deswegen so schwach, weil sich unter der Pille nur ganz wenig Gebärmutterschleimhaut aufbaut. Was nicht da ist, muss auch nicht abgeblutet werden.

Wenn du die Pille korrekt nimmst und eventuelle Einnahmefehler so korrigierst, wie es in der Packungsbeilage steht, wirst du nicht schwanger. Was mit der Blutung ist, spielt dabei keine Rolle.

Antwort
von putzfee1, 51

"....aber eben von der Menge her nie im Leben an meine Normale Periode drankommt"

Logisch, weil du unter der Pille gar keine normale Periode bekommst! Du bekommst statt dessen eine Hormonentzugsblutung, die auch schwächer sein kann als die Periode oder auch mal ganz ausfallen kann, ohne dass es etwas zu sagen hat. Erst wenn die Periode zwei Mal hintereinander komplett ausfällt, sollte man auch eine Schwangerschaft in Betracht ziehen.

Die Bauchschmerzen und die gespannten Brüste hängen mit der (wenn auch leichten) Blutung zusammen.

Du musst lernen, deiner Verhütung zu vertrauen, sonst wirst du jedes Mal in Panik geraten, wenn mal was ein bisschen anders ist als sonst. Die Pille ist schließlich ein Verhütungsmittel und bei korrekter Anwendung sehr sicher.

Kommentar von xyz2151 ,

Ich meine in Hinsicht auf meine normale Blutung in den Pillenpausen - habe sie aber noch nie so lange (7w) durchgenommen ...

Vielen Dank für die Antwort! Und ja muss ich wirklich lernen - war bis jetzt schon genug Aufregung

Kommentar von putzfee1 ,

Die Blutung in den Pillenpausen ist nicht immer gleich stark, auch wenn sie künstlich hervorgerufen wird. Der menschliche Körper ist weder ein Automat noch ein Uhrwerk. Da kommen Unregelmäßigkeiten einfach vor und sind völlig normal.

Antwort
von Allyluna, 52

Bei der Pille hat man nur eine Hormonentzugsblutung, die keinerlei Aussagekraft in Bezug auf eine Schwangerschaft besitzt. Diese Blutung kann auch durchaus sehr schwach ausfallen und ist meist nicht mit der Stärke der "normalen" Periodenblutung vergleichbar. 

Wenn Du also bei der Einnahme keine Fehler gemacht hast, solltest Du nicht schwanger sein.

Zum "Kopfkino-Ausschalten" kannst Du natürlich jederzeit (also ab etwa zwei Wochen nach dem fraglichen GV) einen Schwangerschaftstest machen.

Kommentar von xyz2151 ,

Perfekt vielen Dank- ja die Einnahme war korrekt, da bin ich mir sicher!

Und das Kopfkino ist wirklich horror haha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community