Frage von GipsysLiebling, 53

Periode zu lang, Arzt kann nicht helfen?

Guten Morgen,

Ich habe jetzt seit dem 22.12.2015 bis 18.01.2016 meine Periode gehabt.Ich war deshalb am 15.01.2016 weil mir das Angst machte beim Frauenarzt, der meinte allerdings das er nicht weshalb ich sie so lang habe und das sie aber in 2 Tagen vorbei wären. Nach 2 Tagen waren sie wirklich vorbei und ich war wirklich froh das alles mit mir OK ist. Dann gestern habe ich sie schon wieder bekommen, diesmal sind sie aber so stark wie sie noch nie waren. Mir macht das Total Angst weil ich einfach nicht mehr weiss was ich machen soll. Ich will nicht schon wieder zum Frauenarzt.

Hatte das jemand von euch zufällig auch mal? Oder weiss jemand was das sein könnte?

Ernst gemeinte Antworten sind OK, den Rest könnt ihr euch sparen und Fehler könnt ihr behalten 😜

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von BlackRose10897, 29

Wie lange bekommst Du Deine Periode schon?

Nimmst Du die Pille oder verwendest Du ein anderes Hormonpräparat?

Wenn ja, solltest Du auf ein anderes Präparat umsteigen. Ich hatte das gleiche Problem, nachdem ich die Pille gewechselt habe, war wieder alles gut.

Geh auf jeden Fall nochmal zum Frauenarzt, eventuell solltest Du mal Deine Hormonwerte überprüfen lassen.

Kommentar von GipsysLiebling ,

Dann werde ich mir gleich Montag nochmal einen Termin machen, danke für die hilfreichen Antworten

Kommentar von GipsysLiebling ,

& meine Pille nehme ich seit dem 02.03.2015 immer dieselbe und immer durchgängig. Habe sie bis jetzt noch nicht 1 mal vergessen

Kommentar von BlackRose10897 ,

Dann kann es schon gut möglich sein, dass es anders Pille/den Hormonen liegt. Lass es uf jeden Fall kontrollieren und wenn der Arzt wieder nicht reagieren möchte, dann hol dir eine Zweitmeinung.

Antwort
von Timodius, 29

Wie Alt bist Du und nimmst Du die Pille? Durch starke Hormonschwankungen kann es schon sein das Die Periode länger dauert und beim nächsten mal heftiger ist. Lass mal Deinen Körper machen. Wenn Du Dich dabei nicht gut fühlst geh nochmal zum Arzt.

Kommentar von GipsysLiebling ,

Ich bin 17 Jahre und nehme die selbe Pille durchgängig seit dem 2.03.2015 

Antwort
von steffenOREO, 24

Meine Tochter hatte das ebenfalls. Das ist eine Hormonstörung. Die meisten Frauenärzte verschreiben dafür die Pille, die man dann 3 Monate am Stück nimmt, damit sich die Schleimhaut wieder aufbauen kann und die Hormone wieder ins Gleichgewicht kommen. 

Das hat bei meiner Tochter allerdings auch nicht funktioniert. Da heißt es abwarten, bis sich die Sache von selber regelt. Du musst auf jeden Fall mal deinen Eisenstatus überprüfen lassen. Bei so langen Blutungen geht dem Körper Eisen verloren. Da musst du ein Präparat zum Auslgleich nehmen (Floradix Kräuterblut beispielsweise)

Antwort
von dandy100, 23

Lies mal hier, da findest Du grundlegende Infos zum Thema Menorrhagie, so nennt man lang anhaltende Regelblutungen:

http://symptomat.de/Menorrhagie_%28lange_und_starke_Regelblutung%29

Kommentar von GipsysLiebling ,

Guck ich mir gleich an :)

Antwort
von Gina02, 28

Darf ich fragen, wie alt Du bist und  wann Du die 1. Periode hattest? Bist Du ernährungstechnisch normal? Jedenfalls würd´ich mir unbedingt von einem anderen FA eine 2. Meinung einholen!

Kommentar von GipsysLiebling ,

Ich bin 17 Jahre und hatte meine erste periode mit 11 Jahren. Danke für deine Antwort

Kommentar von Gina02 ,

Gerne!

Antwort
von selijan, 14

Hi

Das ist bei mir auch der fall ich hatte sie auch so lang und dann einen tag nicht und dann wieder....

ich fürchte mich auch warum so lang....

Kommentar von GipsysLiebling ,

Warst du denn auch schon mal beim Frauenarzt?

Kommentar von selijan ,

nein...bin 14:/

Kommentar von GipsysLiebling ,

Dann tu das :) es ist nicht so schlimm wie du wahrscheinlich denkst. :)

Kommentar von selijan ,

mal abwarten, wie es beim nächsten mal sein wird....:/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community