Periode verschoben, sex gehabt. Schwanger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

------------------------------------------------

Jedenfalls hab ich manchmal vergessen die Pille einzunehmen es kam
einmal vor, dass ich sie einmal vergessen hatte zunehmen bevor wir
geschlechtsverkehr hatten, birgt das ein Risiko?

Da du nicht genau benennen kannst wann und wie oft du die Pille vergessen hast kann man dir selbstverständlich keine genaue Aussage schenken.

Was aber sicher ist: Einmalige Fehler verzeiht der LZZ (= Langezeitzyklus = Pille durchnehmen) eher als die "normale" Einnahme mit Pause.

Es ist sogar eher dazu zu raten die Pille dauerhaft durchzunehmen. Die Pause sowie die Blutung erfüllt keinerlei Zweck - und wie schon erwähnt kann man im LZZ mit einmaligen Einnahmefehlern um einiges leichter umgehen. Ebenso ist dieser meist verträglicher als die Einnahme immer wieder abzubrechen (Pause).

Oder wenn ich sie 1-2 mal 2-3 Stunden später als gewöhnlich eingenommen hatte?

Das kommt auf die Pille an.

  1. Packung der Pille zur Hand nehmen
  2. Packung öffnen
  3. verstaubten Zettel entnehmen
  4. Zettel entfalten
  5. Zettel lesen
  6. Abschnitt "Wenn Sie die Einnahme der ... vergessen haben" lesen
  7. erlaubte Nachnahmezeit herausfinden

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der LZZ verzeiht solche Einnahmefehler grundsätzlich leichter als der "normale" Einnahmezyklus. Du hast ja normalerweise ein 12-Stunden-Fenster zur Einnahme, da machen 2 - 3 Stunden nach der gewöhnlichen Einnahmezeit keinen Unterschied. 

Was Fehler angeht, musst Du (außer in der allerersten Einnahmewoche und der letzten Einnahmewoche vor der nächsten Pause) gemäß Packungsbeilage, Einnahmewoche 2, verfahren - das scheinst Du ja gemacht zu haben, wenn ich das alles richtig verstanden habe.

Ausfluss und Müdigkeit können Begleiterscheinungen des LZZ sein. Du solltest demnächst die Pause einlegen (sieben fehlerfreie Einnahmen seit dem letzten Fehler - dann bleibt der Schutz auch in der Pause erhalten) und der Gebärmutter die Gelegenheit bieten, die aufgebaute Schleimhaut gescheit abzubluten. Wenn die Müdigkeit bestehen bleibt, wäre ggf. mal ein Arztbesuch angeraten - das kann zig verschiedene Ursachen haben (Stress, Eisenmangel, etc...), die hier per Ferndiagnose keine Aufklärung finden werden.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xKaneki
26.09.2016, 21:53

Zum Glück besteht keine Schwangerschaft, sonst wäre ich morgen früh beim Frauenarzt gewesen.. fühle mich sehr erleichtert. Vielen Dank!!

Noch eine letzte Frage,was ist ein "LZZ" noch nie solch eine Abkürzung gehört :o

0

Grundinformation, nehme die Pille schon seit 2 Monaten und das eigentlich immer pünktlich nur diesesmal kam es vor das ich sie an einem Tag vergessen hatte und sie am darauffolgenden doppelt nahm. War paar Tage vor dem GV.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?