Frage von pflaumenhecke, 63

Periode seit 1,5 Jahren nicht mehr?

Ich habe vor 1,5 Jahren in 6 Wochen 10kg abgenommen, was natürlich viel zu schnell war und habe seitdem meine Periode nicht mehr und wiege 55 kg bei einer Größe von 1,68. Vorher hatte ich sie zwar auch erst ein Jahr unregelmäßig, nur mache ich mir Sorgen, dass mir irgendwas passieren kann, wenn sie nicht kommt. Mein Frauenarzt sagt ich soll noch ein Jahr warten, aber dennoch mache ich mir Sorgen... Kann mir da was passieren? Ist das relativ normal? Danke!

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Frauenarzt & abnehmen, 31
  • Mädchen mit weniger als 18% Körperfettanteil leiden oft an Zyklusstörungen, sehr geringer Brustgröße und Libidoschwäche. Für Sexualität, Fortpflanzung, regelmäßigen Zyklus und normale Libido ist dieser Mindestwert an Körperfettanteil einfach nötig.
  • Plötzliches Abnehmen kann durchaus Zyklus-Störungen verursachen, selbst wenn der Körperfettanteil eigentlich noch im akzeptablen Bereich ist. So rapides Abnehmen ist in vielerlei Hinsicht nicht gesund. 
  • Um die Hormonproduktion zu unterstützen, solltest du ab jetzt ausreichend Fett (Öl) zu dir nehmen. Gute Quellen für Fett sind Fisch, Milchprodukte und natürlich auch Öl zu Salaten. Ergänze eventuell auch Omega-3-Fettsäuren. 
  • Achte natürlich dennoch auf die Kalorienbilanz, du musst nicht zunehmen. Reduziere die Kohlenhydrataufnahme zugunsten von Fett.
Antwort
von NisiGirl98, 14

Meiner Meinung nach ist dein Gewicht echt grenzwertig. Du bist viel zu dünn. Und das ist auch der Grund, aus dem deine Periode nicht mehr kommt.
Rein biologisch gesehen ist die Rolle der Frau schwanger zu werden und Kinder zu kriegen. Das heißt natürlich nicht, dass das heutzutage auch noch tatsächlich die Rolle der Frau ist aber rein biologisch ist das nunmal so.
Wenn der Körper merkt, dass er nicht genug Nahrung bekommt, stellt er die Produktion der Eizellen ein. Das heißt es kann nicht mehr zum Eisprung kommen, weil der Körper versucht, Energie zum Überleben zu sparen.
Wenn die Periode ausbleibt ist das nie ein gutes Zeichen.
Achja bezüglich Untergewicht bzw Unterernährung. Wenn du zu wenig isst nimmst du meistens auch viel zu wenige Proteine auf. Und dann nimmst du natürlich ab aber nicht an Fett. Der Körper geht dann an die Skelettmuskulatur (sprich: sämtliche Muskeln deines Körpers, an den Armen, Beinen, am Bauch etc). Die wird abgebaut damit der Körper seine Proteine kriegt.
Irgendwann ist von dieser Muskulatur nicht mehr viel übrig und dann geht der Körper an einen anderen Muskel. Und zwar an den Herzmuskel. Und dann wirds gefährlich.
Du solltest dringend mehr essen und zunehmen, sonst hast du am Ende bleibende Herzschäden.
Deine Periode kommt dann auch wieder.

Kommentar von amy777amy ,

Also laut BMI ist sie definitiv nicht untergewichtig und ich persönlich finde auch 55 kg jetzt nicht so wenig, schließlich ist sie ja relativ klein... Bei dem Gewicht von Herzschäden zu reden finde ich deutlich übertrieben...

Antwort
von AnonymesGirl, 13

das ist bei mir auch so, geh zum Frauenarzt und lass dir Tabletten geben. Das sind erstmal so 100 Stück die heißen "agnus catus a1" davon musst du jeden Tag eine nehmen und nach den 100 Stück sollte es regelmäßig kommen

Antwort
von lindgren, 21

Hi...ich habe mir erst einmal deine anderen Fragen angeschaut. Warum bist du nicht ehrlich zu dir selbst. Du hast eine Essstörung. Und das erklärt auch das Ausbleiben deiner Periode. Wenn du normal so weiter isst, dich vernünftig und ausgewogen ernährst, dann kommt es wieder. Es dauert ein bisschen, bis sich alles normalisiert.

Wichtig ist, dass du wirklich vernünftig isst. Du bist auf einem guten Weg, wenn du aufhörst, abzunehmen, aufhörst Kalorien zu zählen.


Alles Gute


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community