Frage von Ashamed, 34

Periode nach vorne verschoben, woran kann das liegen?

Hallo liebe Community,

ich (21 Jahre) habe seit Jahren meine Periode immer um den 23.-26. eines Monats. Die letzten 4 Monate kommt diese aber immer früher. Erst war es am 19., dann am 15., 11. und nun habe ich jetzt schon Krämpfe die die Regelblutung ankündigen. Das macht mich ganz verrückt! Ich habe schon einen Test gemacht, eine Schwangerschaft ist daher ziemlich wahrscheinlich ausgeschlossen.Panik habe ich trotzdem.

Die Pille nehme ich nicht da mir dies wegen anderer gesundheitlicher Aspekte nicht möglich ist.

Kann mir jemand helfen, oder hat schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Bitte weder Verhütungsvorschläge (ich weiß, wie ich verhüten kann und tue) noch "geh zum Arzt" Aussagen. Ich möchte lediglich eine Idee in welche Richtung mein Problem, falls es denn eines ist, geht.

Vielen Dank im Voraus!!

Antwort
von LonelyBrain, 16

Da du keine hormonelle Verhütung verwendest ist dein Zyklus natürlich. Die Frau ist kein Uhrwerk und damit die Periode nicht immer pünktlich.

Verständlich aber das man sich hier verrückt macht. Dennoch ist das nicht nötig.

Eine ausbleibende, früher einsetzende oder überfällige Periode kann viele Ursachen haben.

Ich habe schon einen Test gemacht

Wann war dieser denn? Sei dir im Klaren darüber, dass Schwangerschaftstests erst frühestens 19 Tage nach dem fraglichen GV aussagekräftig sind. Und selbst hier würde ich nur einem positiven Ergebnis eher vertrauen.

Ein Bluttest beim Frauenarzt wäre da sicherer.

Ich möchte lediglich eine Idee in welche Richtung mein Problem, falls es denn eines ist, geht.

Von Zysten über Schwangerschaft bis hin zu Hormonstörungen ist alles dabei.

Eine genau Abklärung gibt es nur beim Arzt. Die Untersuchung ist hier unumgänglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten