Frage von bn420, 46

Perianalthrombose operiert- unglaubliche schmerzen, was kann ich tun?

Hallo, Bei mir wurde heute eine perianalthrombose rausgeschnitten und ich habe unglaubliche schmerzen. Ich kann mich kaum bewegen und liege schon den ganzen Tag im bett. Ich habe novalgin bekommen gegen die schmerzen aber nachdem ich heute schon 6 davon zu mir genommen habe und diese zwar weiter geholfen haben , aber halt auch nicht richtig, da die Stelle immer noch sehr weh tut , frage ich hier um Rat. Ich möchte mich nicht weiter mit Schmerzmitteln zudröhnen, aber wenn ich an den Gang zur Toilette denke.. naja. Kann mir irgendjemand weiter helfen? Was kann ich tun um die schmerzen zu lindern? Ich freue mich über jede Hilfe.

Antwort
von youarewelcome, 39

Da ich vom Fach bin, kann ich dir nur raten, das Novalgin in den Wind zu schiessen, ich persönlich bin kein Fan davon verordne es auch nicht.

Du kannst IBU nehmen, 800 mg (in der Apo kriegst Du die Ibus bis 400 mg Rezeptfrei ergo 2 nehmen als Initialdosis)!

Das Ibu dockt auf andere Schmerzrezeptoren und ist zudem entzündungshemmend. Du solltest Dich damit schnell besser fühlen. Nicht auf leeren Magen bitte.

Darüberhinaus sanfte Wärme auf den Rücken und am Po..sollten für Entspannung sorgen.

Morgen wird  es schon besser, dennoch auf Ibu umschwenken.

Alles Gute...

Antwort
von CocoKiki2, 46

der erste tag ist hart, morgen wird es dir besser gehen. es kann aber auch sein, dass du nicht gut anspringst auf das novalgin, du könntest dich also durchtesten und zb mal ibuprofen ausprobieren.

Kommentar von bn420 ,

Erstmal danke für die Antwort. Ist es denn ratsam nach 6 novalgin noch ibuprofen zu testen ? Oder sollte ich das lieber morgen machen ? Mein Arzt und der Apotheker meinte ich soll aller höchstens 8 von diesen novalgin Tabletten nehmen (pro Tag ) . Hab noch ibuprofen 400mg hier. Also die schwächsten. 

Liebe Grüße

Kommentar von CocoKiki2 ,

das problem ist ich bin nicht dien arzt und kann nur für mich selbst entscheiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community