Frage von 19GuterName97, 85

Perfekter Gebrauchtwagen für Fahranfänger?

Mein Budget ist bei 2400€ ich habe jetzt nicht wirklich Lust so viel zu schreiben deswegen einfach mal ein Link

http://m.autoscout24.de/angebote/bmw-316-i-compact-exclusiv-edition-benzin-schwa...

also könnt ihr mir sagen ob der Wagen schon ok is oder ob es noch was besseres gibt für mein budget 

Antwort
von Skinman, 18

Immerhin nur zwei Vorbesitzer. Wenn das stimmt, was da steht. In dem Preisbereich gehört Lügen bei den Anbietern zum guten Ton.

Ich bin ziemlich sicher, dass das eine völlig verlebte Grotte ist, mit dem Risiko einer teuer zu behebenden Ölundichtigkeit am Motor in naher Zukunft.

Für den Preis bekommt man keinen vernünftigen BMW (oder sonst einen Hecktriebler.) Das Ding ist völlig verlebt und runtergeritten und man kriegt Allerweltsautos in dem Preisbereich immer jünger, gepflegter, besser in Schuss und mit weniger Kilometern.

Und aufgrund der mickrigen Leistung ist das noch nicht mal durch den Fahrspaß gerechtfertigt.

Lies das hier:

https://www.gutefrage.net/frage/mein-erstes-autoaber-welches?foundIn=list-answer...

Antwort
von Alterhaudegen75, 40

Den so richtigen perfekten Wagen für den Anfang gibt es nicht. Liegt ja an jedem selbst was er will und ausgeben kann.

Ich würde wohl immer dazu raten erstmal was "einfaches" ohne viel Schnick Schnack zu kaufen. Also ohne viele technische oder elektrische Spielereien. Je älter die Karre, je größer die Gefahr der Defekte.

Und da man ja am Anfang nicht immer unbedingt viel Kohle am Start hat, kann einem das dann schon das Fahren versauen.

Der BMW den du dir ausgesucht hast, scheint zwar so auf den ersten Blick noch stramm da zu stehen, hat aber für meinen Geschmack zuviel auf der Uhr.

Da gibt es für deine Kriegskasse bzw. Budget besseres denke ich.

Oder muß es unbedingt ein Bayer sein?

Kommentar von 19GuterName97 ,

Okay danke,hättest du denn ein vorschlag

Kommentar von Alterhaudegen75 ,

Vielleicht nicht unbedingt etwas mit Heckantrieb. So zum Anfang kann (muß man nicht) das schon mal nicht so im Griff haben.

Nicht selten überholt einem Anfänger mal der Kofferraum. 😉

Ist abgesehen davon im Winter blöd zu fahren.

Die Klassiker wäre ja die üblichen Verdächtigen wie VW, AUDI, OPEL und Co. 

Antwort
von siola55, 9

Hallo, hab' auch grad keine Lust jetzt so viel zu schreiben...
Schau doch bitte einfach mal in autokostencheck.de unter Budgetrechner ;-)

Gruß siola55

Antwort
von Laury95, 8

Mir wäre das Auto viel zu alt und hat zu viele km.. Such mal ab 2003 und bis ca. 80k km. 

Also mein Geschmack trifft es überhaupt nicht ^^ ich würde dir da einen seat ibiza empfehlen, die sind aber meist ein wenig teurer.

Antwort
von SKR700, 34

Nicht schlecht für ein Anfänger- Auto.

Meist nimmt man als Anfänger einen alten Kleinwagen mit wenig Leistung und geringem Parkplatzbedarf.

Der Vorteil des BMW ist auch gleichzeitig der Nachteil. Man spürt bei höheren Geschwindigkeiten diese nicht so wie bei einem hoppeligen Kleinwagen.

Dadurch kann man schnell mal in gefährliche Situationen kommen.

Entspannter ist aber das Fahren mit dem BMW auf jeden Fall, vor allem auf der Autobahn.

Antwort
von Vampire321, 25

Wenn du einen günstigen anfängerwagen suchst, hol dir einen Smart!

Wenig Hubraum = wenig Steuer

Leicht = wenig Verschleiß an reifen und bremsen + wenig Verbrauch

Günstige Versicherung (Haftpflicht.  & Kasko!)

Durch Kunststoff Karosserie (fast) unverbeulbar 

Günstig in der Anschaffung

= ideales Anfänger Auto 

Kommentar von 19GuterName97 ,

Hättest du ne genauere Modellbezeichnung 

Kommentar von Vampire321 ,

Smart Four Two 

Wenn die Kohle reicht kannst du auch nach dem Smart Roadster schauen, den gibt es mit ein bisschen suchen schon für 3-3500€ - dafür ist es ein Targa ;)

Kommentar von 19GuterName97 ,

ok

Antwort
von Earlywuse, 37

Der Wagen ist am Ende such dir wenn möglich was mit etwas weniger km

Kommentar von 19GuterName97 ,

hättest du ein Vorschlag?

Kommentar von Earlywuse ,

vl ein golf

Kommentar von 19GuterName97 ,

ich guck mal vielleicht find ich was tolles

Kommentar von 19GuterName97 ,
Kommentar von Earlywuse ,

Bei dem ist allerdings der Tacho kaputt (vl sogar beim km zurückschrauben kaputt gemacht :D)

Kommentar von Vampire321 ,

84000 km mit defektem Tacho und wegstreckenzähler... Die Frage ist doch: Seit wann ist der Tacho defekt?

2 Wochen? 2 Jahre? Wären es mit intaktem Tacho vielleicht doch nicht 84.000 sondern 184.000 km?

Wer weiß das schon?

Antwort
von Vampire321, 24

18 Jahre alt, 265.000 km, kein Bild vom Innenraum - wahrscheinlich nicht ohne Grund! Für Karre ist völlig verheizt und alles andere als "geil"

Antwort
von healey, 34

Ich würde eher zu nem Kleinwagen tendieren ! Weniger Sprit verbrauch, weniger Steuern und weniger Versicherungskosten als ein größeres Auto ! Such dir nen Kleinwagen !

Kommentar von 19GuterName97 ,

könntest du mir eins Vorschlagen

Kommentar von healey ,

Gib mal " gebrauchte Kleinwägen und den Namen deiner Stadt ein " !

Kommentar von Fraganti ,

Das glaubst auch nur du. 

Bei allem, was du da aufzählst ist Fahrzeuggröße gar kein Kriterium, zumal der Compact bereits klein ist. 

Antwort
von Florian2701, 33

Das Auto ist knapp 20 Jahre alt und frisst Benzin... Schrott

Kommentar von User526 ,

Golf4 mit vielen Extras👍🏾

Kommentar von 19GuterName97 ,

der Golf 4 mit vielen Extras sprengt aber mein budget um einiges

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community