Per Zugumstellung ins Grünfeldindisch (Schach)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Fianchetto g3+Lg2 kann Schwarz nicht verhindern, aber er kann durchaus auch dann d5 spielen, das ist dann eben Grünfeldindisch mit weißem Fianchetto.

5.Lg2 d5 und wenn jetzt 6.cxd5 Sxd5 7.e4 kommt, ziehst du 7... Sb6, z.B. 8.0-0 Sc6 9.d5 Sa5, Schwarz hat die Möglichkeiten c6 (oder auch e6), der Randspringer kann über c4 wieder zentralisiert werden.

Weitergehen kann es 10.Sc3 c6 11.Sd4 e6 (Fesselung), das wird fast schon Ausgleich. Das hatte ich 2 mal auf dem Brett, gegen nominell stärkere Gegner (ein FM darunter), und beide Male remis gemacht.

Als Grünfeldindisch-Spieler darf man keine Angst vor dem weißen Bauernzentrum haben, man muss es halt geschickt angreifen. Natürlich ist das alles nicht ohne ein gewisses Risiko, aber es gilt ja "no risk no fun".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schach ist eben kein Wünsch-dir-was.

Man muß sich eben ein paar mehr Eröffnungen ansehen wie Grünfeld-Indisch. Da ich eigentlich als Weisser gerne Englisch spiele bekomme ich immer 1. c4 Sf6 2. Sc3 g6 vorgesetzt. Darauf folgt meinerseits immer 3. e4 und die Anhänger des Grünfeldinders müssen dann auf KI ausweichen.

Das gilt auch für andere Eröffnungen. Auch die Freunde des Blackmar-Diemer-Gambits kann man hier und da mit speziellen Varianten verblüffen, wenn sie diesen Müll anbringen wollen. Es hat seine gewichtigen Gründe, warum es in der Praxis von IMs und GMs keine Fans besitzt …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich würde ich sagen du musst es so hinnehmen denn wenn dein Gegner die Eröffnung ablehnt kann man nichts dagegen machen, z.B. Ich spiele auf e4 d5 (Skandinavisch) aber wenn mein Gegner nicht e×d macht sondern e5 dann wird es Französisch und ich kann nichts dagegen tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerAlien1996
14.03.2016, 06:24

Stimmt nicht ganz ich hab nämlich nachgeforscht und es gibt eine Variante die nennt sich Neo-Grünfeldindisch nämlich die Variante geht so: d4 Sf6 Sf3 g6 g3 Lg7 c4 0-0 Lg2 c6 0-0 d5 und Schwarz hat leichten Ausgleich also ich kann doch fast den Grünfeldinder erzwingen :)

0