per Militär zum Ziel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was für eine sinnlose Frage, weil völlig unlogisch! 

Du kannst doch auch in einem Verkehrsflugzeug einen Fallschirm mitnehmen; das ist ja nicht verboten - und wenn Dir die Mitnahme ein gutes Gefühl vermittelt, warum nicht? 

Ein Fallschirm in einem Kampfjet nützt Dir gar nichts, denn Du musst ja erst einmal aus der Maschine kommen. Das besorgt der Schleudersitz und der wird Dich töten, wenn Du nicht gelernt hast, wie das Teil funktioniert, wie Du Dich vor dem Ausschuss verhalten musst und Du dahingehend vermessen wurdest, ob Du überhaupt in einem Stück aus der Maschine kommst oder eventuell mit den Oberschenkeln und/oder Füßen am Instrumentenpanel hängen bleibst. Und die Wirbelsäule muss auch noch mitmachen. 

Und in einem Fighter, der, wie z. B. der Eurofighter, in weniger als einer Minute von "Bremse los" auf 15.000 m steigt, bekommst Du doch dicke Backen und würdest sterben, weil Du das Atmen vergisst. Einen Fighter zu fliegen, ist in der Realität etwas anderes, als sich viele GF-Möchtegern-Killerpiloten vorstellen. 

Wenn Du ehrlich bist, geht es Dir nicht um die Angst beim Fliegen, denn dann würdest Du überhaupt nicht in ein Flugzeug steigen, sondern Du träumst davon, einmal in einem Kampfjet wenigstens mitfliegen zu dürfen, wenn Du schon nicht in der Lage bist, ihn selbst zu steuern. 

Jeder will doch etwas haben, was ihn von anderen Leuten unterscheidet und aus der Gartenzwergidylle heraushebt und so hättest Du dann beim Stammtischgerede die 15 Minuten Ruhm, die Andy Warhol jedem Menschen mal gewünscht hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist es eigentlich Möglich, dass man sich per Kampfjet vom Militär fliegen lassen kann?

Nichts für ungut, aber über einige Fragen muss man sich doch schon sehr wundern...

Nein, natürlich geht das nicht. Das Militär - gleich welchen Landes - ist doch kein Taxiunternehmen! Das ist auch keine Geldfrage.

Mit der gleichen Logik könnte man auch in der nächsten Kaserne anfragen, ob ein Leopard 2 schnell die Kiddies in die Schule bringen könnte, man kommt gerade nicht dazu... -_-

Gründe:

  • Um in einem Jet mitfliegen zu können/dürfen, muss man normalerweise zunächst diverse Gesundheitschecks und Sicherheitseinweisungen über sich ergehen lassen. Die körperliche Belastung ist in einem Militärjet um ein Vielfaches höher als in einem Zivilflugzeug.
  • Eine Flugstunde eines Militärjets kostet ein Vermögen, zudem dürfen Höchstflugstunden in einem bestimmten Zeitraum nicht überschritten werden. Das Militär wird also den Teufel tun und seine kostbaren Ausbildungs-/Einsatzsstunden für private Charterflüge verbraten.
  • Für Jets bestehen üblicherweise über lange Zeiträume exakte Einsatz-/Verwendungspläne (wann bei der Wartung? Wann im Einsatz? Wann bei der Nachrüstung? Wann im Ausbildungsflugbetrieb?...), sodass es kaum möglich sein dürfte, da mal zwischendurch Bedarf anzumelden.
  • Letzter und wichtigster Punkt: Es ist ist schlicht nicht Aufgabe des Militärs, als Flugunternehmen für Zivilisten zu fungieren. Das ist weder rechtlich noch versicherungstechnisch möglich. Militärfahr- und flugzeuge haben in mancher Hinsicht besonderen rechtlichen Status, in dem Zivilisten einfach nichts zu suchen haben.  

Und übrigens ist das Aussteigen per Schleudersitz mitnichten so harmlos und sicher, wie das gerne mal suggeriert wird. Da muss man schon sehr intensiv trainiert haben, um sich da im richtigen Moment richtig zu verhalten. Für einen Laien ist das um Längen gefährlicher, als sich in eine normale Verkehrsmaschine zu setzen.

Und wie einige andere schon gesagt haben - gegen einen Fallschirm als Handgepäck wird niemand etwas einwenden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein kampfjet flug ist extrem teuer wegen dem sprit und landen wohl nicht wirklich möglich auf normalen Flughäfen.
Du kannst aber auch im normalen Flugzeug einen Fallschirm tragen. Oder du fahrst gleich mit dem zug, ist sowieso billiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deppensido
28.12.2015, 00:45

wie soll ich in die USA mit dem Zug? /zweiter Teil der Frage) Der Preis interessiert mich auch nicht. Ich will nur wissen, ob es möglich ist

0
Kommentar von Hammingdon
28.12.2015, 10:17

nein ist es nicht. usa überlesen.

0

Wenn du ein echter Sparfuchs bist. Bald gibt´s Flüge in die Türkei. Dort kannst du dann für Rundflüge über Syrien umsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deppensido
28.12.2015, 00:39

bitte nur ernstgemeinte Antworten

0