Frage von AfterShocks, 101

Pep wirkt nicht?

Als ich das erste mal Pep genommen habe bekam ich einen krassen Energieschub und musste mich bewegen. Doch jetzt wirkt das umgekehrt, ich bin sehr konzentiert, kann mich dan gut Fokussieren und kann mir dann vieles merken. Nach der einnahme fühl ich mir eher schläfrig und nicht aufgeputscht. Als ich klein war hat man mich auf Adhs getestet doch die Ärtzte haben gesagt dass ich das nicht habe. Weiss jemand woran das liegen kann das es nicht Wirkt ?

PS: Schreibt bitte nicht sowas wie : Nimm doch sowas nicht , das schadet dir ect.

Antwort
von DerNeueimBlock, 69

Was soll man schon groß sagen, bei Straßenspeed? Hat eben unterschiedliche Wirkstoffgehalte und wird mit verschiedenen "Beilagen" gestreckt, auch wenn es der selbe Dealer ist.

Solche Sprüche wie "das ist zu 100% nicht gestreckt" hört man oft in der 'Szene' (ich hasse dieses Wort). Hab bis jetzt aber nur sehr wenige getroffen die damit auch Recht hatten.

Antwort
von Jamaicaaa, 29

Nimm doch sowas nicht , das schadet dir ect. :D
Das kann viele Ursachen haben.
1. Schlechtes Zeug
2. Dein Körper nimmt es anders auf als das letzte mal weil er schon mal konsumiert hatte
3. Wahrscheinlich auch nicht das gleiche Speed wie letztes mal, denk ich, die Effekte variieren.
4. Kommt auch etwas auf die Situation an in der du dich befindest. Sind viele Menschen und Musik um dich rum, wird es dich sehr wahrscheinlich in Partylaune bringen.
Sitzt du allein Zuhause bzw. bist eher im chiller Modus wirst du nachdenklich und philosophierst womöglich über alle Möglichen Dinge oder versuchst dich anderweitig zu beschäftigen. So wars bei mir meistens.

Und wenn du sagst, ist zu 100% nicht gestreckt, dann haben du und deine Freunde 0 Plan und sollten sich lieber vorher informieren bevor ihr euch den Schmodder reinzieht.
Ungestrecktes Speed ist in Deutschland/Österreich/Schweiz nahezu unmöglich zu kriegen.
Habe 1 Jahr lang täglich Speed genommen, etliche Dealer gehabt und nie Stoff über 70% Reinheit ranbekommen. Du klingst wie ein Anfänger, anfangst lässt man sich oft mal verar*chen was die Qualität angeht.

Da du dir ja nicht reinreden lassen willst, nur ein kleiner Tipp für die Zukunft:
Ich kenne absolut keinen der es schafft Speed auf lange Zeit diszipliniert und bewusst zu konsumieren. Das geht vielleicht eine Weile gut aber irgendwann gewinnt es an Überhand, kein Mensch kann da auf Dauer Mental dagegenwirken!
Und jeder der behauptet er kann das, lügt sich selbst an.
Habe so viele Menschen in meinem Umkreis durch Drogen verloren, sie kacken ab oder sind nicht mehr die selben. Früher die korrektesten - heute verkackte Junks die ihre Familie und Freunde belügen und beklauen um an ihr Zeug zu kommen.
Überleg dir gut mit wem du dich umgibst und was du für Substanzen nimmst, solche Phase prägen dein Leben - und das immer ins Negative!
Ich weiß wovon ich rede.. aber du wirst mir wahrscheinlich nicht glauben und darauf kacken.. genau wie ich es damals tat als ich in deiner Lage war :D
Heute bereue ich es..

Alles gute!



Kommentar von AfterShocks ,

Ich hab mich da verschrieben das reine Amphetamin ist ja Flüssig, ausserdem tut er da noch Coffeinpulver rein.

Hat man das Jahr mit Pep Körperlich gemerkt im sinne von Beschwerden?

Ich weiß in welche Art das Süchtig machen kann und dass man denkt man müsse mehr nehmen, ich will das nur zu wichtigen Klausuren nehmen oder auf Partys.Nicht täglich.

Kommentar von Jamaicaaa ,

Ich bin äußerlich zu einer Leiche mutiert und jeder hat mir angesehen dass ich Drogen nehme.
Hatte Psychisch täglich zu kämpfen da man heftige Stimmungsschwankungen udgl. bekommt.
Mir kommt auch vor dass mein Denkvermögen deutlich Eingeschränkter ist als zuvor.
Ich hab übrigens auch mit "nur auf Partys" angefangen :)

Antwort
von cr0wn, 49

Also wirken tut es ja eindeutig.

1. Wie gewisse Substanzen wirken hat oft etwas mit dem sog. Set und Setting zutun. Damit ist deine emotionale Stimmung und dein Umfeld zum Zeitpunkt des Konsums gemeint. Je nach dem wie sich diese Gegebenheiten zueinander verhalten, desto unterschiedlicher kann auch der Rausch werden.

2. Damals hattest du vielleicht eine (in Relation) höhere Dosierung. Das ist durchaus auch möglich, wenn du die identische Menge wie kürzlich konsumiert hast, sofern sich dein Körpergewicht maßgeblich verändert hat. Je schwerer man ist, desto mehr Wirkstoff benötigt man in der Regel. Soll jetzt natürlich nicht heißen, dass du einfach mehr nehmen solltest!!!

3. Du warst von Anfang an sehr aufgeregt bei deiner ersten Erfahrung. Deshalb hast du die unbekannte Wirkung als viel intensiver wahrgenommen als du es nun tust. Jetzt weißt du ja, was auf dich zu kommt, wenn du es konsumierst.

4. Gestreckte Ware..


Antwort
von marit123456, 48

Es wirkt doch! Nur eben nicht so, wie du es dir vorstellst.

Es gibt viele Ursachen dafür, daß du es jetzt anders erlebst.

Antwort
von ulliversum, 47

Das Zeug ist mit irgendwelchem Müll gestreckt. Wechsel den Dealer!

Kommentar von AfterShocks ,

Das ist 100% nicht gestreckt

Kommentar von AfterShocks ,

Er hat einmal gesagt das er da ein bisschen Coffein rein tut.

Kommentar von cr0wn ,

Der Amphetamingehalt in deutschem Pepp beläuft sich im durchschnitt auf 15% - 20%. Der Rest ist meist Koffeinpulver, Creatin usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten