Frage von paulo777, 50

Pension mit 21?

Hallo ich habe einen Freund (21) und er sagt, er sei in Pension weil er Psychische Probleme hätte aber er wirkt völlig normal und sagt auch keine Details. Eigentlich glaube ich es ihm eh nicht wirklich. Die Frage ist währe es wirklich möglich so einfach eine Pension zu bekommen.

Antwort
von gri1su, 24

Das halte ich doch für recht unwahrscheinlich. Ich habe Zweifel, dass diese Person mit 21 die Voraussetzungen für eine Erwerbsminderungsrente bereits erfüllt hat.

Anspruch auf eine Rente wegen Erwerbsminderung hat, wer

teilweise oder voll erwerbsgemindert ist,die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren erfüllt undin den letzten fünf Jahren vor Eintritt des Leistungsfalles mindestens 36 Pflichtbeiträge hatte.

Der Leistungsfall ist der Tag, an dem das Ereignis eingetreten ist, das zur Verminderung der Erwerbsfähigkeit führte (i. d. R. der Beginn der letzten andauernden Arbeitsunfähigkeit).

Anspruch auf eine Rente wegen voller Erwerbsminderung hat auch, wer bereits vor Erfüllung der Wartezeit voll erwerbsgemindert war, und seitdem ununterbrochen voll erwerbsgemindert ist, wenn für 20 Jahre Beiträge gezahlt wurden.

Quelle: http://www.rententips.de/rententips/grv/em/index.php

Kommentar von Samika68 ,

Kann die Wartezeit vorzeitig erfüllt sein?

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren vorzeitig erfüllt. Das ist der Fall, wenn Sie

  • wegen eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit, einer Wehrdienst- oder Zivildienstbeschädigung oder wegen politischen Gewahrsams vermindert erwerbsfähig geworden sind. Grundsätzlich genügt hier schon ein einziger Beitrag zur Rentenversicherung. Bedingung ist, dass Sie zum Zeitpunkt des Unfalls oder der Erkrankung versicherungspflichtig waren; anderenfalls müssen mindestens zwölf Pflichtbeiträge für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit in den letzten zwei Jahren abgeführt vorhanden sein.
  • vor Ablauf von sechs Jahren nach Beendigung einer Ausbildung voll erwerbsgemindert geworden sind und in den letzten zwei Jahren vorher mindestens zwölf Pflichtbeiträge für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit gezahlt haben. Der Zeitraum von zwei Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung verlängert sich um Zeiten einer schulischen Ausbildung nach Vollendung des 17. Lebensjahres, längstens jedoch um sieben Jahre.

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Antwort
von Dahika, 9

Ich nehme mal an, dass für deinen Freund der sog. §75a (von seelischer Behinderung bedroht) zutrifft.

Eine Rente oder Pension bekommt er natürlich nicht.

Antwort
von danysahne321978, 26

Guten Morgen,

mal eine Frage: War dein Freund Beamter? Denn nur als Beamter kann man Pension bekommen. Der Otto normal Arbeiter bekommt Rente.

Und ja es ist einfach...wenn man die richtigen Ärzte kennt, die die richtigen Atteste und Berichte schreiben dann kann man auch mit 21 schon Rentner sein.

Es sei denn es herrschen wirkliche psychische Probleme vor oder eine Arbeitsunfähigkeit durch Unfall oder ähnliches. Das bedingt aber eine sehr langwierige Untersuchung bei Fachärzten und so weiter und so fort.

Frage ihn doch mal ganz direkt auf was er in Rente/Pension gegangen ist. Psychische Probleme gibt es viele...;)

LG

Kommentar von Samika68 ,

Und ja es ist einfach...wenn man die richtigen Ärzte kennt, die die richtigen Atteste und Berichte schreiben dann kann man auch mit 21 schon Rentner sein

Das hat mit den "richtigen" Ärzten und ob man diese kennt oder nicht nur sekundär zu tun - das letzte Wort hat der zur Begutachtung bestellte Facharzt der Rentenversicherung.

Kommentar von danysahne321978 ,

Das habe ich aber schon anders erlebt. Ein ehemaliger Kollege hat mit Berichten und Gutachten die "Fachärzte" der Rentenversicherung so gut getäuscht das er mit 25 Rentner wurde nur weil er keine Lust hatte zu arbeiten. Also geht es ja doch!

Antwort
von Kittylein16, 20

Rente bekommt man nur, wenn man vorher gearbeitet hat. Mit 21 Jahren sehr unwahrscheinlich. Ich denke er lügt.

Ist man mit 21 Jahren nicht in der Lage zu arbeiten bekommt man Geld vom Staat. Aber keine Rente.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community