Frage von ToKo0107, 470

Penis wird beim Übergang vom Petting zum sex schlaff, wenn ich das kondom hol, warum?

Ich, 16, hab seit 1,5 Monaten eine Freundin, auch 16. Sind auch schon beim Petting angekommen, aber beim Übergang vom Petting zum Sex, bzw wenn ich das kondom holen will, erschlafft mein Penis, aber warum? Wir haben es vor ca. 1 Woche schon mal versucht, da hat es aber auch nicht geklappt. Ich hab das kondom auch schon bei der selbstbefriedigung drüber gezogen (als ich alleine war), da hat auch alles geklappt, aber kurz vor dem Sex irgendwie nicht. Helft mir bitte, ich will mit meine Freundin das 1.Mal haben. Danke schonmal im Vorraus für eure Hilfe :)

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Liebe, Sex, ..., 467
  • Dass der Penis schon während des Aufziehens des Kondoms erschlafft passiert sehr, sehr vielen Männern, wenn sie noch nicht geübt sind im Umgang mit Kondomen. Kein Drama, sondern wirklich normal und verbreitet!
  • Ablenkung und Konzentration stehen der männlichen Erregung nämlich absolut konträr gegenüber. Immer, wenn man sich auf etwas konzentriert, lässt die Erregung und Erektion nach. Nur wenn man sich fallenlassen und hingeben kann, bleibt eine Erektion bestehen. Dies ist gewiss biologisch so gewollt, denn wenn irgendetwas die Aufmerksamkeit erfordert, dann soll der Mann nicht an Sex denken, sondern an wichtigeres.
  • Lösung 1: Ein Mann probiert mit wirklich vielen Kondomen einige Wochen alleine beim Masturbieren immer wieder, sich ein neues Kondom zügig, korrekt und mühelos anzulegen. Das kann man lernen und irgendwann klappt das einwandfrei, später dann auch während des Liebesspiels problemlos.
  • Lösung 2: Das Pärchen probiert das Anlegen des Kondoms als Teil des Liebesspiels. Auch das Mädchen sollte ein Kondom mühelos korrekt abrollen können. Gerade Mädchen können das oft geschickter und fingerfertiger, und wenn sie dann noch dabei liebevoll die Hoden oder den Penisschaft streicheln, dann ist das Anlegen des Kondoms so nahtlos in das Liebesspiel integriert, dass es gar nicht mehr stört. Ich persönlich finde es viel angenehmer, wenn das Mädchen das macht.
  • In beiden Fällen hilft es, wenn das Kondom schon parat liegt, leicht zu greifen ist, eventuell die Packung sogar schon geöffnet ist. Je weniger Ablenkung und Konzentration nötig sind, desto besser.
  • Natürlich muss einem klar sein, dass Sex mit Kondom bei weitem nicht so schön ist wie Natur pur. Manchmal braucht der Mann dann länger, manchmal ist die Reibung zu gering, das Gefühl nicht toll genug. Kondome sind eine Notlösung, falls man nicht anders zuverlässig verhütet oder Angst vor Untreue und Geschlechtskrankheiten hat. Im Idealfall verhütet ein Pärchen sicher mit Mikropille oder Gynefix und ist sich treu, so dass auf Kondome verzichtet werden kann.
Kommentar von unicornshit1602 ,

Aber kondome schützen doch auch gegen aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten

Kommentar von Kajjo ,

Hast du den letzten Satz meiner Antwort überhaupt gelesen? Natürlich schützen Kondome vor sexuell übertragbaren Krankheiten und jeder muss selbst beurteilen, ob Treue und Gesundheit gegeben sind oder nicht.

Antwort
von Mayelle, 385

Leg das Kondom von Anfang an in die Nähe, dann dauert das schonmal nicht so lange. Entweder hilft sie dann nochmal, dass er hart wird und du machst das Kondom drüber, oder aber, wenn es allgemein auch beim drüberziehen passiert, dann soll sie dich eben währenddessen anfassen oder du überlässt es ganz ihr.

Antwort
von luis42, 372

Also bei mir war das beim ersten mal auch so...ich habe dann das kondom geholt und wir haben erst noch weiter rum gemacht bis er wieder hart war und dann halt erst drüber gezogen.
Wird schon kein stress

Antwort
von FlorianBln96, 303

Du könntest das Kondom ja direkt neben dir hinlegen ohne es holen zu müssen. Wenn du es aber holst kannst du dich ja kurz selber befriedigen und das Kondom holen oder deine Freundin bläst dir kurz nach dem du es geholt hast einen oder nimmt deinen Penis in die Hand bis er wieder richtig steif ist.

Antwort
von blackhawk2014, 235

Das ist schon fast normal.

Wenn du vom Bett weg gehst und/ oder Probleme beim abrollen hast, dann ist das nichts tragisches, das er dann schlaff wird. Wie einer schon vor mir geschrieben hatte ist das rein instinktiv so und gewollt.

Einfach das Kondom in Reichweite liegen haben, am besten schon Packung aufgerissen. Dann geht das schnell.

Am besten ist es in dem Fall, wenn deine Freundin dem Soldaten den Helm aufzieht. Dann kann sie dich davon ablenken, in dem sie dich weiterküsst etc.

Dann sollte er eigentlich nicht wieder umfallen ;)

Viel Spaß

Antwort
von musso, 272

Hör auf, dich unter Druck zu setzen. Stress ist ein Erektionskiller

Kommentar von wabbla001 ,

Das Wichtigste ist viel viel zeit lassen, beim Sex überhaupt.

Antwort
von FeeGoToCof, 218

Vermutlich setzt Du Dich zu sehr unter Druck. Warte doch noch ein Weilchen ab. Das Kondom hätte ich an Deiner Stelle auch immer mit dabei. Da ersparst Du Dir zeitraubendes "Suchen".

Antwort
von ciubacka, 325

Das ist eine Kopfsache. Ihr müßt euch Zeit nehmen - wenn es sein muß, die ganze Nacht. Ein "Quickie" ist bei Anfängern (nichts für ungut) nicht drin, denn das funktioniert so gut wie nie richtig.

Antwort
von wabbla001, 205

Zieh dir das kondom daweil murmal über deine eichel. Dann steckst du diese in die scheide (is ja angenehm und s hön warm) uns lass dein glied, weil es wieder erregt wird, langsam “hineinwachsen“ während du das kondom abrollst. g

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community