Frage von Hakuman, 302

Penis rund um Harnröhre "geschwollen" und Rot?

Hey, Eigentlich schon seit ich denken kann ist bei mir vorne an der Eichel rund um den Harnröhrenausgang so eine Art Schwellung, es sieht fast aus wie eine Verlängerte Harnröhre Ist auch nicht in der Farbe der restlichen Eichel sondern in einem „Schleimhaut-Rot“ Es Schmerzt nicht, juckt nicht, oder macht sonst irgendwelche Probleme. Und da ich es Eigentlich schon immer hatte hab ich mir nie wirklich Gedanken gemacht.

Aber ich weiß nicht ich hätte trotzdem mal vor deswegen zum Urologen zu gehen Ist ja nicht „normal“ Ich hab es aber schon mal an einem anderen Penis gesehen und Foreneinträge mit dem selben Sachverhalt gelesen, jedoch ohne brauchbare Antwort.

Könnte es auch einfach eine Art Missbildung sein? Ich kann nämlich echt nicht sagen Ob es auf einmal da war oder schon immer. Zumindest soweit ich zurückdenken kann War es da. Ich weiß an einem Arztbesuch geht eigentlich nichts vorbei, und hier bekommt man Bestimmt keine gute Diagnose :D Aber trotzdem wollte mal Fragen ob das vielleicht in einer Art bekannt ist, vielleicht jemand das selbe „Problem“ hat oder weiß was genau das ist.

Antwort
von LilMiira, 234

Na solangs nicht weh tut, juckt oder sonstiges seh ich keine Probleme. Außerdem sieht ja wie du weißt nicht jeder Penis gleich aus und da sind Unterschiede wie eben auch bei deinem durchaus möglich. Ob es trotzdem zu irgendwelchen Einschränkungen kommen wird oder sonstiges kann dir natürlich nur ein Urologe sagen, also ein Besuch ist es durchaus wert :)

Kommentar von Hakuman ,

Ja deswegen war ich bis jetzt ja noch nicht beim Urologen, ich dachte mir so keine Beschwerden - Kein Problem. Ich bin jetzt 18 Jahre und zwar nicht wirklich so sexuell aktiv, aber ich will lieber auf Nummer sicher gehen, nicht dass es eine Geschlechtskrankheit oder so ist, bzw übertragen werden kann. Ich hatte zwar schon mal Geschlechtsverkehr, jedoch war es davor ja auch schon da, außerdem hab ich natürlich ein Kondom benutzt. Möchte ja auch keine Gefahr für andere darstellen falls es echt übertragbar ist, kann ja auch sein ich hab mir das irgendwie anderweitig vor 8 Jahren oder so geholt. 

Ne andere Theorie die ich hab ist das es halt echt einfach ne Missbildung ist, soweit ich weiß entwickeln sich embryos ja in der ersten Zeit geschlechtslos und das stellt sich dann erst später raus. Und da kanns auch mal zu Komplikationen kommen, hatte z.B. als Baby auch einen Hodenhochstand, kann ja auch sein dass das iwie noch nich alles so Perfekt war als ich geboren wurde .D 

Naja ich denke ich werd demnächst  trotzdem zur Sicherheit ein Urologen aufsuchen.

Danke für die Antwort! 

Antwort
von KeIIerman, 114

Ich habe exakt das gleiche Problem auch schon seit ich denken kann und war auch noch nicht damit beim Arzt, wäre echt nett von dir wenn du mal berichten könntest was nun bei dir herausgekommen ist, würde mich riesig freuen, danke :)

 

Antwort
von BrotGurke, 5

Guten Tag, ich habe genau das selbe Problem und mir wurde hier gesagt das das mit überstrapazierung zu tun hat. Was ist denn nun bei ihnen herausgekommen? 

Antwort
von janinekeller, 167

An deiner Stelle würde ich mal zum Urologen gehen, vielleicht hast du auch eine Phimose die behandelt werden muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten