Frage von PowerFox, 81

Penis plötzlich empfindlich?

Mein Penis wurde vor ungefähr 10 Jahren beschnitten, ich bin 15 Jahre alt. Seit letzten Sonntag ist mein Penis (Hauptsächlich der vordere Teil, vorallem die Eichel betrifft es) ziemlich empfindlich. Sobald die Eichel an irgendetwas reibt, in dem Falle der Unterhose, tut es ziemlich weh. Was mir relativ peinlich ist zu offenbaren, ich habe seit ca. einem Jahr mastubiert.. Mit Seife! (Habe schon geschaut, damit keine Seife in die Harnröhre hineingelangt). Kann mir jemand weiterhelfen? Gibt es einen anderen Ausweg als Urologe? Danke für jede Hilfe!

Antwort
von Markboy2002, 26

Wahrscheinlich hast du dir bei der SB irgend eine kleine Wunde an der Eichel zugezogen. Hatte ich auch schon mal.  Das tat dann ca.  eine Woche etwas weh. Danach war es wieder gut.  

Antwort
von hardty, 52

Masturbieren ist nicht schlimm, auch nicht mit Seife, aber halt nicht schön, da Seife nicht genug Reibung verhindert. Nimm ein Öl zum Beispiel Babyöl.

Zum Urologen musst du noch nicht, aber die Entzündung solltest du abklingen lassen bis zum nächsten Onanieren. Nutze das Babyöl um die Eichel von der Entzündung zu beruhigen. Sollte es nicht aufhören so kannst du auch zum Hausarzt gehen, der kennt dich, und du musst dich weniger schämen vor ihm.

Ich wünsche dir alles Gute  hardty

Kommentar von PowerFox ,

Laut meiner mutti bringt das babyöl in hinsicht darauf nur was zum gleiten falls ich mir einen runterhole.

Antwort
von Chokii, 31

Dein Hausarzt kann dir da auch weiterhelfen. Dafür muss einem nicht peinlich sein. Du bist nicht der Erste und auch nicht der Letzte, der wegen einer Beschwerde am Genitalbereich zum Arzt geht.

Wenn du nicht gehen möchtest warte mal eine kurze Zeitspanne ab und versuche es zu schonen. Sollte sich da nichts heilen kann ich dir den Besuch beim Arzt sehr empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community