Frage von Dscbasti2013, 171

Penis: Was kann ich meinem Freund raten?

Hallo ein Freund hat gemeint , dass er sich ein Zahnstocher in die Penisspitze gesteckt hat und dabei der zahnstocher abgebrochen ist so dass sich die Spitze im Inneren verhackt hat. Da er dachte das er das von hinten wieder wie bei einem bund von einem Hosenstrick vorschieben konnte hat sich das ganze aber noch mehr verkeilt . Es hat angefangen zu bluten , ein Teil von dem Holzsplitter ist vorne wieder herausgetreten aber ein anderer Teil hat sichsozusagen in der Harnröhre(heißt das so) verhackt. Jetzt hat es nach ein paar Tagen angefangen zu eitern und hat sich iwie ein Wurm in die Wunde begeben, klingt alles ziemlich furchterregend. Naja er fürchtet sich jetzt davor das dieses Vieh jetzt vielleicht sogar noch Eier legt aber er hat Angst deswegen zum arzt zu gehen. Tja kein Plan was soll ich ihm sagen/raten? Kennt sich hier jmd mit so was aus? Ein Arzt evtl?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von user8787, 58

Das liest sich wie ein schlechter Krimi.

Wie bitte kann sich etwas wo in Weichteilen verhaken? Bei einem  Angelköder stellt sich mir die Frage nicht, aber lassen wir das.

Anatomisch ist diese Story also unmöglich.

Der Wurm sammt Eiernest ist Kinkerlitzchen im Gegensatz zur verletzten Harnröhre.

Dein "Freund" würde beim Wasserlassen vor Schmerzen an die Decke gehen, wenn er nicht schon kurz nach dem Ereignis wimmern auf dem Boden gelegen hätte. 

Ich bin auf Kapitel 2 gespannt. ;o) 

PS....achtet auf eure Gesunheit, ihr habt echt nur die Eine. 

Antwort
von Jooschi, 101

Er MUSS zum Arzt gehen auch wenn es hier einen Arzt gibt der würde nichts anderes sagen da bei so etwas Ferndiagnose unmöglich ist... ich würde sogar sagen Notaufnahme weil sich das ja warscheinlich schon entzündet hat :/ wie ist es denn mit dem urinieren?

Antwort
von Stefalie, 47

Wenn es schon eitert ist da 100%ig eine Entzündung. Der Fremdkörper muss raus, sonst bekommt Dein Freund am Ende eine Blutvergiftung.

Es führt wirklich kein Weg dran vorbei, das Ding muss raus, egal wie peinlich es Deinem Freund ist. Besser heut als morgen.
Soll halt sagen er hat experimentiert und dabei ist ihm ein Zahnstocher in der Harnröhre abgebrochen. Da wird vermutlich keiner mehr genauer nachfragen. Da muss er jetzt einfach durch, hilft alles nix.
Dass da ein Wurm drin ist glaub ich nicht. Würde ich auch im Krankenhaus nicht erwähnen. Für den unwahrscheinlichen Fall dass doch, merken die das.

Für die Mitarbeiter im Krankenhaus wird das nix weltbewegendes sein. Da gibt es noch andere Sachen die vorkommen. Flaschen im Hintern usw.

Alles Gute!

Antwort
von diplschwester, 53

Am besten gleich ins Krankenhaus fahren, dass muss entfernt werden. Und es braucht ihm nicht peinlich sein, im OP sind sie solche Fälle gewohnt. Was wir schon alles in verschieden Löchern raus holen mussten, wollt ihr gar nicht wissen. :)

Und es fragt keiner dumm nach, keine sorge. Er soll hin gehen bevor Zahnstocher in die Harnblase gelangt und dort vlt perforiert, also ein Loch macht. 

Gute Besserung!

Antwort
von rosek, 68

Hoffe das ist ein Troll ...

wenn nicht, sofort ins Krankenhaus

Antwort
von Krieger15, 78

er sollte zum arzt gehen 

Antwort
von ilinalta, 48

Dein Freund ist ein heißer Kandidat für den Darwin Award....

Wenn die Story stimmt, dann soll er so schnell wies geht ins Krankenhaus, der Splitter muss raus.

Antwort
von Matzeee12345, 35

LoL Angst vorm Arzt wer so einen Blödsinn macht und nicht zum Arzt geht.
Da Ist es wohl Evolutions bedingt so eingerichtet das das Ding irgendwann abfällt ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community