Frage von Letstalkabit, 71

Peinliche Situation vermeiden - wer zahlt beim Date und wie wird das geregelt?

Hallo liebe Gutefrage - Community.

Ich hab mein erstes richtiges Date auch wenn ich vorher eine zweijährige Beziehung hinter mir habe ist das mein erstes Date. Wie kommt's? Mein Ex und ich waren wie Kumpel da waren Treffen nunmal gewöhnliche Treffen und nicht unbedingt Dates da wir ganz lässig damit umgingen. Nun steht mir aber ein Date mit jemandem bevor mit dem ich nicht bereits Jahre befreundet bin und eine Gewisse Verbindung habe die Peinlichkeiten Abwehrt. Früher haben wir einfach angesprochen wer das Essen bezahlt. Aber wie macht man das ohne direkt gierig oder unverschämt auszusehen..banale Frage aber habt ihr da eine Taktik? Möchte ungern diese komische Situation erleben wenn der Kellner kommt und fragt "Zusammen oder getrennt" und man dann wartet was der andere sagt.

Liebe liebe grüße eure LetsTalkabit

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von offeltoffel, 36

Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Es gibt unterschiedliche Meinungen zu dem Thema und am Ende ist es immer ein Glückspiel, ob du ins Fettnäpfchen trittst oder nicht.

Es gibt nachwievor viele Männer, die von sich aus gerne die Frau beim Date einladen möchten. Die werden dann von sich aus tätig und geben dem Kellner zu verstehen, dass sie die Rechnung übernehmen. Dann gibt es aber auch einige Männer, die auf Gleichberechtigung pochen und erwarten, dass man sich das Geld für das gemeinsame Abendessen teilt.

Bei den Frauen ist es ja nicht anders: manche erwarten vom Mann, dass er zahlt, andere erwarten, dass er ihr Angebot annimmt, selbst für ihr Essen zahlen zu dürfen (quasi ein Akt der Selbstbestimmung, sie möchte ihm nichts schuldig sein).

Mein Rat, wie du die Sache angehst:

Wenn die Rechnung kommt und ihr gefragt werdet, sagst du: "gerne getrennt!", damit zeigst du deinen Willen, deinen Teil der Rechnung selbst zu tragen. Vielleicht wiegelt er ab und sagt "nein, ich zahl das für uns beide", dann solltest du dir vorher schon überlegen, ob du das Angebot annehmen möchtest oder nicht (da soll dir auch keiner dann reinreden!). Wenn er aber auf dein Angebot eingeht, dann darfst du auch nicht sauer sein.

Aus den Gesprächen, die ich so mit Frauen in meinem Alter (25-30 Jahre) führe, höre ich hauptsächlich diese Meinung raus: "ich zahle mein Essen gerne selber, aber ich finde es höflich, wenn er es mir zumindest anbietet".

Was auch klappt ist, dass er das Essen bezahlt, du dafür aber vielleicht noch ein Eis unterwegs oder die Gebühren für die Parkgarage oder das Essen beim nächsten Date übernimmst. Jemanden einladen zu dürfen ist so gesehen nämlich auch ein schönes Privileg, vor allem, wenn man eher einen schlanken Geldbeutel hat.

Kommentar von Letstalkabit ,

Kommt es nicht unhöflich rüber wenn ich sage "getrennt bitte" ? Weil ok, es impliziert Selbstständigkeit aber nicht dass ich ihn auch einlade. Um es deutlich zu formulieren mit der Antwort "getrennt" schließe ich es meinerseits aus ihn einzuladen oder nicht? 

Kommentar von offeltoffel ,

Du kannst auch sagen "wegen mir getrennt". Der Mann wird sicher nciht denken "was? Ich werde nicht eingeladen?" der wird seinerseits zu sehr darauf fokussiert sein, wie er das mit dem Einladen löst.

Wenn du anfängst mit "ich würde dich gerne einladen", dann kann das ein hin und her werden (nein ich, nein ich, nein ich). Auf dem Selberzahlen kann man leichter pochen ;)

Antwort
von Minyal, 33

Ich habe als Frau immer für mein Date und mich gezahlt. Zum einen hat es den Vorteil, dass man gleich zeigt, dass man auf Rollenverteilung verzichtet und zum anderen fühlte ich mich nicht in einer Zwangssituation, falls doch keine Gefühle aufkamen. 

Manche Männer glauben, dass eine Einladung zum Essen auch gleich  mehr bedeutet.

Ein weiterer Vorteil ist, wenn man als Frau zahlt, dass man bestellen kann, worauf man Lust hat ohne auf den Preis zu achten. Bei einer Einladung als Frau sollte man nicht unbedingt das teuerste auf der Karte bestellen. Das umgeht man damit einfach, indem man selbst zahlt.

Antwort
von n3kn2dhr, 34

Ich unterstelle mal, dass Du eine Frau bist. Das ist nicht ganz so eindeutig aus dem Text zu entnehmen.

Wenn der Kellner fragt, ob zusammen oder getrennt gezahlt werden soll, dann sagst Du getrennt. WENN es deinem Date ein Bedürfnis ist dich einzuladen, dann wird er das dem Kellner gegenüber korrigieren.

Falls es ihm (noch) kein Bedürfnis ist, oder er einfach mit der Situation (oder dem Rechnungsbetrag) überfordert ist, dann gibt es erstmal keine peinliche Situation.

Und Du zeigst ihm gleich, dass Du nicht auf seine Brieftasche angewiesen bist.

Kommentar von Letstalkabit ,

Ich find das ist eine sehr gute Art die Situation zu lösen. Aber eine Frage fällt mir da ein oft wird hier als Antwort genannt erst mal Zusagen "getrennt" (um a. Anzudeuten dass man selbstständig ist und sich auch aussuchen kann was man isst ohne bedenken bezüglich der Kosten und b. Um zu sehen ob er sagt "nein zusammen") aber keiner hat vorgeschlagen dass ich sage, "zsm bitte" um seine Rechnung zu übernehmen. Bringt mich ins Grübeln dass es nur die Variante gibt eingeladen werden oder eigenen Teil bezahlen, aber nicht die Variante selbst ihn auch einzuladen. Ist mir nur so aufgefallen. Vielen lieben Dank für die Antwort 

Kommentar von n3kn2dhr ,

Nun ja. Wenn Du ihn einladen willst, dann kannst Du das ja machen.

Allerdings gebe ich zu bedenken, dass trotz aller feministischen Debatten von Gleichstellungsbeauftragen, es in den Köpfen vieler Leute verankert ist, dass der Mann der Versorger ist. Und in dieser Rolle ist es ihm vielleicht unangenehmer sich von einer Frau einladen zu lassen, als umgekehrt. Das klassische Rollenbild spielt halt nachwievor eine große Rolle, egal was Alice Schwarzer sagt.

Antwort
von Schwesternherz, 17

Oh je... Schwierig... Es kommt darauf an wo ihr Essen geht und wer das Lokal vorgeschlagen hat. Und natürlich auch ob du dich in Unkosten stürzt wenn du die Angebetete einlädst. 

Natürlich beeindruckt es Frauen wenn sie zum Essen eingeladen werden, also wenn du es dir leisten kannst, lade sie ruhig ein. Das ist die sicherste Art die Peinlichkeit zusammen oder getrennt zu vermeiden. 

Falls sie aber darauf besteht ihren Anteil zu bezahlen, nimm es an. Oder ihr teilt auf in Getränke- und Speisenrechnung. 

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Antwort
von JuliNM, 34

Ich würde vorschlagen nimm Geld mit und warte ab was er macht 

Kommentar von Letstalkabit ,

Und was ist wenn er abwartet was ich mache, dann sitzen wir rum und warten zusammen ^^

Kommentar von JuliNM ,

Mach es einfach so wenn ihr bezahlen wollt dann zögere noch kurz einen Augenblick und hol dann den Geldbeutel raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community