Frage von PeterDede, 30

Peinlich, Veenenleiden mit 27?

Ich habe das Problem das ich nicht so gute Veenen an den Beinen habe, ist schon operiert worden, doch die Veenen sind immer noch da und alles ziemlich dick. Haben das in der Familie und ich war früher übergewichtig. Ist sowas nicht peinlich? Das haben sonst nur ältere Leute

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von LiselotteHerz, 15

Das ist gut so, dass die Venen noch alle da sind (war jetzt ein blöder Witz, den ich mir nicht verkneifen konnte).

Bei einer diagnostizierten Veneninsuffizienz und einer bereits erfolgten OP muss man unbedingt immer, und das meine sich so, Kompressionsstrumpfhosen tragen. Hat Dir das keiner verordnet??

Wenn nicht, geh zu Deinem Hausarzt, der kann Dir auch ein Rezept ausstellen, da musst Du nicht extra zum Facharzt gehen.

Beine öfter hochlegen, besonders wenn es sehr heiß ist, gute Schuhe tragen, falls nötig, mit Einlagen.

Das ist nicht peinlich, das ist genetisch bedingt. Können auch ganz junge Frauen haben. Peinlich ist nur, wenn man nichts dagegen macht.

Kompressionsstumpfhosen bekommt man in Sanitätshäusern angepasst, da gehst Du mit Deinem Rezept hin, am besten an einem kühlen Tag ganz früh morgens, bevor die Beine anschwellen. Dann wirst Du vermessen und die Strumpfhosen werden dann bestellt.

Kompressionsstrumpfhosen in der Stützklasse II gibt es inzwischen auch in vielen Farben, kostet allerdings 40,-- Euro mehr an Zuzahlung. In schokobraun und in schwarz sieht man das überhaupt nicht auf Anhieb und unter Jeans schon mal gar nicht.

Was Du noch machen kannst, ist, Rosskastanienextrakt einnehmen. Gibt es als Tabletten, sind allerdings nicht verordnungsfähig, musst Du selbst zahlen.

lg Lilo


Kommentar von Gestiefelte ,

Wieso muss man immer Strumpfhosen tragen? Das entscheidet der Arzt, ich trage sie freiwilig, aber ich muss nicht.

Antwort
von ArchitectsEmo, 15

Jeder hat Venen an bzw in den Beinen. Sonst wäre es sehr schnell ein langweiliges sitzendes Leben. Und was du bestimmt meinst sind Krampfadern. Diese sind völlig normal und nix schlimmes. Bei mir bilden sie sich auch schon langsam ab (M/17). Habe ich von meinem Vater, der hat sich die das erste mal mit 21 aufspritzen lassen müssen. Ich finde es keineswegs peinlich, höchstens etwas störend und hässlich, aber ich bin wer ich bin. Wer damit nicht zurecht kommt kann auch gehen. So einfach ist das.

Antwort
von Gestiefelte, 5

Hab ich auch. Ist mir nicht peinlich. Trage auf einer Seite einen Kompressionsstrumpf, sieht hässlich aus, hilft aber! An Tagen, wo ich nur stehe, trage ich freiwillig an beiden Beiden die Strümpfe, weil ich merke, dass es mir damit besser geht.

Nicht immer muss es eine Strumpfhose sein.

Wenn du schon operiert wurderst und dich immer noch nicht wohl fühlst, solltest du nochmal zum Facharzt gehen. Bei mir hieß es, ich solle jedes Jahr zur Kontrolle kommen.

Antwort
von Hexe121967, 15

Ich hatte eine Klassenkammeradin die hatte das schon als Teenager. Muss man sich halt mit abfinden. Was daran jetzt "peinlich" sein soll, versteh ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten