Frage von havansslicht, 65

Was ist der Unterschied zwischen PCIe x16 2.0 und PCIe x16 3.0?

Habe ich im Gaming Bereich mit einer PCIe x16 3.0 Schnittstelle ein besseres Erlebnis als mit PCIe x16 2.0 ?

Setup wäre wenn performance + -i5 4690k @ 4.5ghz -msi z97 Gaming 5 -2x rx480 in crossfire / gtx 1070

wenn kein performance+ -fx 6350 @4.3ghz -Asrock 970 performance series -2x rx480/gtx1070

Kann man dem Video vertrauen? ( ich meine irgendwie schon bzw ich hoffe es) link : https://youtu.be/1XNI1GactP8

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer & PC, 40

Was sind das genau für 2 Auswahlmöglichkeiten mit den Setups? 

Jedenfalls ist der Unterschied momentan noch minimal. Ich würde aber trotzdem in jedem Fall zu Intel greifen, weils im Gaming Bereich viel besser ist!

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 45

Der Unterschied zwischen PCIe x16 2.0 und 3.0 ist folgender:

_________________________________________________

Bei PCIe x16 2.0 hast du einen maximalen Datentransfer mit einer Geschwindigkeit von 8000 MB/s, also 8GB/s in beide Richtungen (Senden & Empfangen).

Bei PCIe x16 3.0 hast du einen maximalen Datentransfer mit einer Geschwindigkeit von 15754 MB/s, also 16GB/s in beide Richtungen (Senden & Empfangen).
_________________________________________________

Am Spielerlebnis ändert das nichts, du verlierst maximal ein bisschen Leistung der Grafikkarte. Nur ist PCIe x16 3.0 nicht gerade erst seit gestern Standard und das Mainboard, welches 2.0 hat, muss dementsprechend noch ziemlich alt sein.

Ich persönlich würde keine GTX 1070 auf ein solch altes Mainboard packen.

Theoretisch & Praktisch würde das aber gehen!

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Nein, auch aktuelle Mainboards bauen noch PCIe 2.0 ein, um Geld zu sparen. 

Kommentar von TechnikSpezi ,

Welche denn bitte?

Die Schnittstelle kommt heutzutage nie mehr vor, nur eben "weiter unten", also als Erweiterung, das natürlich.

Aber nicht als primäre Schnittstelle für die Grafikkarte.

Kommentar von mistergl ,

Ich persönlich würde keine GTX 1070 auf ein solch altes Mainboard packen.

Ja. Tue dir und der 1070 nen Gefallen und nimm das Intelsystem. Der FX 6xxx wird grenzwertig sein für die schnelle 1070.

Kommentar von Marbuel ,

Jedes aktuelle Board hat 3.0. Nur AMD hat 2.0, weil sie derzeit nur veraltete Hardware haben.

Kommentar von TechnikSpezi ,

Hilfe, an AMD Boards habe ich nicht einmal gedacht. Da stimmt das ja sogar wirklich, bei Intel ist 3.0 aber definitiv schon langer Standard.

Kommentar von mistergl ,

Soweit ich weiß, haben bei Intel nur noch die Sockel 1150 Boards mit einem H81-Chipsatz Pcie 2.0.

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer & PC, 21

2.0 limitiert eine GTX 980 TI um etwa 10%. Eine GTX 1070 vermutlich dann auch sowas um den Dreh. Ungeachtet dieser Tatsache limitiert die lahme AMD-CPU in CPU-lastigen Games bestimmt auch nicht schlecht. Wenn genug Geld da ist, sollte man aktuell Intel kaufen. Diesen ineffizienten, lahmen und einfach völlig veralteten AMD-Schrott holt man sich nur, wenn Geldnot herrscht. Wenn du AMD willst, warte auf Zen. Der soll wieder besser werden. Aber wer heute eine viele Jahre alte AMD-Architektur mit PCI-E 2.0 kauft, obwohl er nicht müsste, dem ist in meinen Augen nicht mehr zu helfen. Ein i5 4460 ist nun auch nicht so viel teurer, als ein AMD 8320 oder so.

Antwort
von Maleno23, 42

Beim Gaming merkt man keinen Unterschied.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community